Spielberg will "Die Goonies 2" drehen

Ehemalige BEM-Accounts |

Josh Brolin Poster

Sie hatten keine Ahnung - und trotzdem fanden sie einen gut versteckten Piratenschatz. So spielten sich „Die Goonies“ 1985 in die Herzen der Kinozuschauer.

Steven Spielberg würde auch das Sequel zu "Die Goonies" produzieren Bild: Kurt Krieger

Das jugendliche Schatzsucher-Team um den asthmatischen Mikey (Sean Astin, Hobbit Sam in „Der Herr der Ringe„) wurde in den Achtzigern zum Kinokult. Als sich Mikey mit seinen planlosen Freunden aufmachte, um den sagenhaften Schatz des einäugigen Willy zu bergen, blieb kein Auge trocken.

Die Fans des von Steven Spielberg produzierten Fantasy-Spektakels bemühen sich vor allem in jüngerer Zeit darum, die Macher des beliebten Films zu einer Fortsetzung zu bewegen. Eine beeindruckende Liste mit Tausenden von Unterschriften wurde jetzt in Los Angeles dem „Goonies„-Regisseur Richard Donner überreicht.

Teil 2 mit der alten Besetzung?

Der Hollywood-Veteran zeigte sich angeblich begeistert von der Idee und kann auch auf die Unterstützung Spielbergs hoffen. Und Corey Feldman, dessen Schauspiel-Karriere mit den „Goonies“ begann und der in den Neunzigern hauptsächlich in Videoveröffentlichungen spielte, war entzückt von der Hartnäckigkeit der Fans.

Bilderstrecke starten(75 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Josh Brolin

Auch den Warner Brother Studios blieb die groß angelegte Unterschriftenaktion nicht verborgen, allerdings gibt man sich dort noch vorsichtig. Die Filmfirma will den weiteren Verlauf einer Online-Petition für die „Goonies“ abwarten, um das Interesse besser abschätzen zu können.

Sollte in ein paar Monaten tatsächlich das OK kommen, wird man die Fortsetzung des Kultfilms vielleicht sogar mit der Original-Besetzung ins Laufen bringen. Zum damaligen Ensemble gehörten unter anderem Josh Brolin und „Matrix„-Darsteller Joe Pantoliano.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Josh Brolin
  5. Spielberg will "Die Goonies 2" drehen