Josh Broecker

Regisseur • Drehbuchautor
Josh Broecker Poster
Alle Bilder und Videos zu Josh Broecker

Leben & Werk

1999 inszenierte Regisseur Josh Broecker mit der TV-Komödie „No Sex“ seinen ersten Fernsehfilm. Inzwischen hat sich Broecker mit zahlreichen TV-Movies als Fernsehregisseur etabliert.

Josh Broecker wurde am 1. Februar 1963 in Wuppertal geboren. Er studierte zunächst Rechtswissenschaften in Bonn, wechselte aber dann an die National Film and Television School in London. Zudem absolvierte er Drehbuch-Seminare in New York. Von 1993 bis 1998 realisierte Broecker verschiedene Kurzfilme wie „Fix & Fertig“ (1994) oder „Silent Love“ (1995) und drehte Werbespots für Kino und TV. 1999 führte Broecker in der Komödie „No Sex“ erstmals die Regie bei einem Fernsehfilm. Seitdem inszenierte der geborene Wuppertaler eine ganze Reihe TV-Movies, teilweise nach eigenem Buch. Unter anderem entstanden unter Broeckers Regie zahlreiche Komödien wie „Ein Millionär zum Frühstück“ (2001), „Die Braut von der Tankstelle“ (2005) oder „Hunde haben kurze Beine“ (2006), aber auch melodramatische Filme wie „Affäre zu dritt“ (2002), „Die Freundin der Tochter“ (2009) oder das Familiendrama „Die Zeit der Kraniche“ (2010). Außerdem führte Broecker die Regie bei mehreren Folgen der Fernsehreihen „Der Dicke“ und „Doktor Martin„. Zu seinen aktuellsten Regiearbeiten zählen die Romantic Comedy „Stadtgeflüster“ und die Krimi-Komödie „Nord, Nord, Mord“ (AT) mit Robert Atzorn, Julia Brendler und Oliver Wnuk, für die im September 2010 die Dreharbeiten in Hamburg und auf Sylt starteten.

Der Regisseur und Drehbuchautor Josh Broecker lebt in Hamburg. (ut)

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare