Nicolas Cage als alleinerziehender Witwer

Kino.de Redaktion  

Für seinen neuesten Film hat sich der Schauspieler mit U-571 Regisseur Jonathan Mostow zusammengetan. Die Produzenten Alan Riche und Tony Ludwig hatten den Film ursprünglich als Remake des 1963er Films The Courtship of Eddie’s Father geplant. Doch Jonathan Mostow war nicht glücklich mit dieser Idee, ihm war das Konzept des alleinerziehenden Witwers lieber und so ließen sich die Offiziellen bei Warner Bros. umstimmen. Obwohl Jonathan Mostow seine Drehbücher normalerweise selbst schreibt, bekam er diesmal einen Assistenten an die Seite gestellt. Drehbeginn wird voraussichtlich im nächsten Jahr sein, denn zuvor wird Jonathan Mostow höchstwahrscheinlich in Seconds Regie führen. Nicolas Cage wird als nächstes an der Seite Meryl Streep in Spike Jonze’s Adaptation zu sehen sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare