Johnny Depp in Unterwasser-Horror

Ehemalige BEM-Accounts |

Johnny Depp Poster

Der Fluch des Atlantik…

Johnny Depp taucht ab im SciFi-Schocker "The Vault" Bild: Kurt Krieger, Image

Johnny Depp

Doch was dem Superstar in seinem nächsten Film bevorsteht, übertrifft jedes Seemannsgarn, das man in den Häfen zwischen Tortuga und St. Kitts spinnt:

In der futuristischen Comic-Verfilmung „The Vault“ taucht eine Gruppe von Glücksrittern nach einer legendären Schatzhöhle vor der Ostküste Kanadas. Doch die Gewässer um Sable Island, das 200 Meilen vor der Halbinsel Neuschottland liegt, gelten nicht umsonst als „Friedhof des Nordatlantik“: Ein fürchterlicher Sturm bedroht den Tauchgang. Die Schatzsucher haben zwar modernstes Equipment dabei und wähnen sich in Sicherheit vor den Naturgewalten. Doch sie ahnen nicht, dass sie in der Schatzhöhle etwas so unfassbar Böses erwecken werden, dass ein Orkan dagegen der reine Kindergeburtstag ist…

Johnny Depp liebt’s teuflisch

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
16 Schauspieler, die in ihrer Karriere mit einem Film einen harten Flop landeten

Der aufwändige Comic-Roman steht zwar erst seit dieser Woche in den Läden, gilt aber als Meisterwerk. Deswegen hat sich Johnny Depp mit seiner Produktionsfirma schon im Vorfeld die Rechte geangelt. Ob er selbst im Kinofilm mitspielt, ließ Depp zwar noch offen. Doch eine Rolle wie diese ist für den Schauerspezialisten („Sleepy Hollow„, „Die neun Pforten„, „From Hell„) eigentlich unwiderstehlich.

Das Drehbuch zu „The Vault“ schreibt Sam Sarkar, der auch den Comic verfasste. Sollte der Film ein Erfolg werden, ist Sarkar ein gemachter Mann: „The Vault“ ist eine Miniserie mit drei Folgen - also heißt es sicher auch im Kino „Fortsetzung folgt!“.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Johnny Depp
  5. Johnny Depp in Unterwasser-Horror