Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Johnny Depp
  4. News
  5. Endgültiges Aus: „Fluch der Karibik 6" kommt ohne Johnny Depp als Jack Sparrow

Endgültiges Aus: „Fluch der Karibik 6" kommt ohne Johnny Depp als Jack Sparrow

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Walt Disney

Die Chancen auf eine Rückkehr als Jack Sparrow waren bereits sehr gering, doch nun scheint sich das Piraten-Franchise endgültig vom Schauspieler zu trennen.

Vor nicht allzu langer Zeit erreichte uns die Neuigkeit, dass Johnny Depp nicht mehr Teil von „Phantastische Tierwesen 3“ sein wird, in dem er die Rolle des Gellert Grindewalds übernahm. Vermutungen liegen nahe, dass der Rechtsstreit mit Ex-Frau Amber Heard Grund für seinen Rausschmiss war. Währenddessen wurde bereits spekuliert, ob der Hollywood-Star jemals für „Fluch der Karibik 6“ zurückkehren wird. Da Disney das Franchise mit einem Reboot neu beleben will, sind die Chancen auf eine Rückkehr Depps vorerst in den Keller gesunken.

Die „Fluch der Karibik“-Filme gibt es auf Disney+. Hier erhaltet ihr eine Mitgliedschaft

Lediglich Produzent Jerry Bruckheimer sprach sich noch für den Captain-Jack-Sparrow-Star aus und liebäugelte mit einem möglichen Cameoauftritt in der nächsten Piraten-Fortsetzung. Anscheinend wird daraus aber auch nichts mehr. Wie Hollywood Reporter berichtet, habe sich Disney bereits im Mai 2020 von Johnny Depp getrennt, nur wurde das nie offiziell bekannt gegeben. Im Zuge dessen haben Insider bestätigt, dass auch die Freundschaft zwischen Bruckheimer und Depp bereits in die Brüche ging und sich der Filmproduzent immer mehr vom Schauspieler distanzierte. Damit wird Johnny Depp allen Anschein nach keinen Auftritt mehr in „Fluch der Karibik 6“ bekommen.

Johnny Depp ist auch aus „Phantastische Tierwesen 3“ raus. Was uns im dritten Teil erwartet, erfahrt ihr hier:

Johnny Depp sollte Houdini in TV-Serie spielen

Im weiteren Verlauf des Berichts von Hollywood Reporter wird zudem bekannt gegeben, dass Johnny Depp in eine von Bruckheimer produzierten TV-Serie mitspielen sollte, die seiner Karriere neuen Aufschwung hätte geben können. Die Serie sollte sich um den Illusionisten Harry Houdini drehen, doch nach den Skandalen um Depp wurde der Schauspieler nicht mehr für die Rolle berufen und das Projekt verfiel.

Johnny Depp landete bereits mit seinen letzten Filmen wie „Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“ und „Transcendence“ keine großen Erfolge – im Gegensatz dazu sind „Phantastische Tierwesen“ und „Fluch der Karibik“ natürlich erfolgsversprechende Franchise. Allerdings scheinen die Filmstudios nicht weiter mit Depp arbeiten zu wollen, was nachvollziehbar ist. Ob da die Petition der Fans noch etwas bewirken wird, darf bezweifelt werden.

Wie gut ihr euch mit weiteren Disney-Filmen auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories