Die Geschichte von König Artus und den tapferen Rittern seiner Tafelrunde ist bereits mehrmals verfilmt worden - doch SO haben die Zuschauer Artus, Lancelot, Merlin und Co. noch nie gesehen.

Johnny Depp weiß, wie man mit einem Revolver umgeht Bild: Kurt Krieger

Im Actionkracher „Caliber“ reiten Artus und seine Getreuen nicht durch das frühmittelalterliche England, sondern durch den Wilden Westen. Als wagemutige Revolverhelden müssen sie dabei so manches Abenteuer bestehen. Johnny Depp hat sich mit seiner Firma Infinitum Nihil die Rechte an der Comic-Vorlage gesichert und produziert den geplanten Blockbuster.

Auf dem Regiestuhl nimmt John Woo Platz, der bereits mit „Im Körper des Feindes“ und „Mission: Impossible 2“ sein Talent für rasante Action unter Beweis gestellt hat. Über die Besetzung von „Caliber“ ist noch nichts bekannt, aber es ist durchaus möglich, dass Produzent Johnny Depp eine der Hauptrollen für sich reserviert. Übung im Umgang mit Pistolen hat er jedenfalls - er steht derzeit für das Drama „Public Enemies“ als Bankräuber John Dillinger vor der Kamera.

Voller Terminkalender

Wann die erste Klappe für die Comic-Verfilmung „Caliber“ fällt, steht noch nicht fest. Regisseur John Woo ist gerade mit den Schneidearbeiten seines Actionabenteuers „Red Cliff“ beschäftigt, danach beginnen die Dreharbeiten zum Historienfilm „1949“, der vor dem Hintergrund der chinesischen Revolution spielt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare