Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. John Turturro

John Turturro

Schauspieler • Producer • Sprecher • Regisseur • Drehbuchautor
Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 28.02.1957  USA
  • Berufe: Schauspieler, Producer, Sprecher, Regisseur, Drehbuchautor
Bilderstrecke starten(41 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu John Turturro

Leben & Werk

Für die Rolle des Drehbuchautors „Barton Fink“, der in Hollywood unter einer Schreibblockade leidet und in einem heruntergekommenen Hotel durch die Begegnung mit einem furchterregenden Vertreter (John Goodman) in einen kafkaesken Alptraum gerät, wurde John Turturro in Cannes 1991 mit der „Goldenen Palme“ als bester Schauspieler geehrt. Mit seinem hageren Gesicht, der krummen Nase und dem stechenden Blick ist der 1957 in Queens geborene Turturro häufig als Underdog, Außenseiter, unter existenziellem Druck stehender oder enormen psychischen Belastungen ausgesetzter Einzelgänger zu sehen. So war er der jüdische Kandidat in Robert RedfordsQuiz Show„, der aus strategischen Gründen aus dem Spiel gekegelt wird, und der aus dem KZ entlassene Häftling Primo Levi, der in Francesco Rosis „Die Atempause“ durch halb Europa heimwärts wandert. Turturro, der gern in Filmen der US-Independents auftritt („Box of Moonlight„), hat für die Brüder Coen als Bowling-Künstler Jesus in „The Big Lebowski“ und als entflohener Kettensträfling an der Seite von George Clooney in „Oh Brother, Where Art Thou?“ gearbeitet, wo er mit seinen Partnern Gesangs- und Jodelnummern zum Besten gibt. In seinem Regiedebüt „Mac“ (1992) arbeitet Turturro die Geschichte seines Vaters, eines Bauarbeiters, auf. Sein zweiter Film, „Illuminata“ (1998), spielt in der Welt des Theaters.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • Kein "Big Lebowsi 2" - Falschmeldung ließ Fans weltweit jubeln

    Kino.de Redaktion23.10.2015

    Ganz schön fies, die große Fangemeinde des Kultstreifens The Big Lebowski der Regisseure Joel und Ethan Coen aus dem Jahre 199ß derart in die Irre zu führen. Die Ankündigung, laut der die Coens sogar achon einiges zum Inhalt des vermeintlichen Sequels preisgegeben hatten, erweist sich aber leider als Ente. Ausgangspunkt der ganzen Verwirrung ist Satireautor Darius Rubics, der auch unter dem Pseudonym Paul Horner...

  • Mark Wahlberg und Dwayne Johnson kidnappen John Turturro

    Kino.de Redaktion04.04.2012

    Hat Mark Wahlberg sein Image als lieber Junge von nebenan satt? In Pain and Gain wird er jedenfalls ein kriminelles Gangmitglied und Bodybuilder spielen. An seiner Seite als Partner Dwayne Johnson, der als Bodybuilder sicherlich ebenfalls eine gute Figur abgibt. Gemeinsam kidnappen sie einen Geschäftsmann, der vermutlich von John Turturro (Die Entführung der U-Bahn Pelham 123, Transformers) verkörpert werden wird....

  • Sharon Stone und Christopher Walken als Götter auf Erden

    Kino.de Redaktion07.07.2011

    In Filmen wie Kampf der Titanen oder Percy Jackson: Diebe im Olymp wie auch in dem demnächst in die Kinos kommenden Immortals erscheinen die griechischen Gottheiten wie Zeus und Athene ganz klassisch als überlebensgroße, mythische Gestalten. Nun wird ein kommendes Filmprojekt eine ganz andere, viel menschlichere Seite der Götter zeigen. Der erfolgreiche Roman Gods behaving badly ("Götter, die sich schlecht benehmen"...

  • Elle Fanning verzaubert den Nussknacker

    Kino.de Redaktion17.07.2007

    Der russische Regisseur Andrej Kontschalowski (Das Irrenhaus) dreht ab dieser Woche in Budapest die Neufassung von Pjotr Tschaikowskys Märchenballett Der Nussknacker. Unter dem Titel Nutcracker - The Untold Story entsteht ein Musical, für das die neunjährige Elle Fanning (Babel) die Rolle der Marie übernimmt. Sie verstrickt sich im Wien der 20er-Jahre immer mehr in den Kampf der Spielzeugfiguren, welche plötzlich...

Wird oft zusammen gesucht