Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. John Travolta
  4. News
  5. "Die Welt war verliebt in Elizabeth Taylor"

"Die Welt war verliebt in Elizabeth Taylor"

Ehemalige BEM-Accounts |

John Travolta Poster
© Archiv

Erschüttert reagieren Stars auf den Tod der Hollywood-Diva Elizabeth Taylor, die am 23. März 2011 im Alter von 79 Jahren starb.

Schillernde Diva, Oscarpreisträgerin, Engagierte Aktivistin gegen AIDS: Dame Elizabeth Taylor starb am 23. März 2011 Bild: Archiv

„Der Tod dieser großen Legende macht mich sehr traurig“, sagt Madonna, „Ich habe sie nicht nur als Schauspielerin bewundert und respektiert, sondern für ihre inspirierende Arbeit als AIDS-Aktivistin. Sie war einzigartig.“

John Travolta

Der französische Kulturminister Frédéric Mitterand: „Sie war der letzte Star, die letzte Kaiserin. Ein Star von Kopf bis Fuß, mit einem märchenhaften Leben. Die Hochzeiten, die Auftritte, ihre öffentlichen Szenen, ihre Verschwendung - all das faszinierte das Publikum. Doch diese Faszination konnte es nur geben, weil wir gespürt haben: Hinter all dem stand außergewöhnliches Talent.“

Liz Taylor über Liz Taylor: „Große Mädchen brauchen große Diamanten!“

Bilderstrecke starten(230 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu John Travolta

Krieg der Sterne„-Prinzessin Carrie Fisher war einige Zeit Stieftochter von Elizabeth Taylor, ihr Vater war der vierte von acht Ehemännern der Diva: „Sie kostete ihr Leben in vollen Zügen aus, ob in der Liebe oder vor der Kamera, wo sie uns einige der denkwürdigsten Performances der Filmgeschichte schenkte. Man wird sie vermissen, aber niemals vergessen.“

„Es ist das Ende einer Ära. Es war nicht ihre Schönheit oder ihr Ruhm, sondern ihre Menschlichkeit. Sie gab AIDS/HIV ein Gesicht. Sie war komisch und sie war großzügig. Sie verlieh ihrem Leben Bedeutung“, ehrt Barbra Streisand ihre Kollegin.

Sir Elton John

„Die ganze Welt war verliebt in Elizabeth Taylor„, sagt Schauspielkollege George Hamilton, „und ich weiß mein Glück zu schätzen, dass ich dazu gehören durfte.“

Kylie Minogue

Sharon Stone

Besonders erschüttert zeigte sich Tito Jackson: „Elizabeth Taylor war eine eindrucksvolle Person in dieser Industrie und in der ganzen Gesellschaft. Ihre standfeste Loyalität und unerschütterliche Freundschaft zu meinem Bruder Michael Jackson werde ich ihr nie vergessen. Liz gab ihm Hilfe und Trost in schweren Zeiten seines Lebens. Möge sie in Frieden ruhen.“

Die zweifache Oscarpreisträgerin Liz Taylor liebte deftigen Humor und scherzte gerne über den eigenen Ruhm: „Große Mädchen brauchen große Diamanten“, kommentierte sie trocken ihre verschwenderische Art und was ihre acht Ehen anging, gab sie sich schalkhaft keusch: „Ich habe nur mit Männern geschlafen, mit denen ich auch verheiratet war. Welche Frau kann das schon von sich sagen?“

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare