Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu John Michael Higgins

Leben & Werk

Amerikanischer Schauspieler. In rund 60 Nebenrollen hat John Michael Higgins als vielseitiger Zuspieler Stars wie Vince Vaughn („Trennung mit Hindernissen„), Steve Carrell („Evan Allmächtig„), Jim Carrey („Dick und Jane“), Robin Williams („Der 200 Jahre Mann„) und Demi Moore („Die Akte Jane“) die Schau gestohlen und Szenen bereichert. Vom Chef der Navy-Seals-Ausbilder in Ridley Scotts Army-Drama „Die Akte Jane“ (1997) bis zur bewegenden Performance als Willy, der als Chef der Elfen in „Die Gebrüder Weihnachtsmann“ (2007) über sich hinauswächst und von Vaughn tanzen lernt, setzt Higgins präzise dramatische Akzente und bewahrt mit seinen kantigen Gesichtszügen Würde in ernsten und komischen Situationen. Als in den USA bekannteste und gerühmte Rolle gilt seine Darstellung von Late-Night-Moderator David Letterman, der mit Jay Leno in der HBO-Produktion „The Late Shift - Die Spätvorstellung“ (1996) um die Nachfolge von Johnny Carson kämpft.

Higgins arbeitet primär für das Fernsehen, war in 13 Folgen von „Ally McBeal“ dabei, als kahlköpfiger Freund von Elaine in „Seinfeld“, als zotteliges Alien in „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft„, als versierter Riverdance-Tänzer in „Verrückt nach dir„, als Anwalt in fünf Folgen von „Arrested Development“, in „Miami Vice“, „C.S.I. - Vegas“, „Party of Five“ und „Boston Legal“. Im Kino gehörte er zum Ensemble von Barry Levinsons Politsatire „Wag the Dog“ (1997) und des Actionhits „Blade: Trintity“ (2004) und war als Hotelmanager im Heist-Movie „After the Sunset“ (2004, mit Pierce Brosnan) dabei.

Higgins gehört zu den Lieblingsschauspielern von Regisseur und Autor Christopher Guest, in dessen Mockumentaries er einen Hundehalter und schwulen Geliebten in „Best in Show“ (2000), einen Sänger in „A Mighty Wind“ (2003) und den Theaterschauspieler in „For Your Consideration“ (2006) spielt, der den denkwürdigen Satz spricht: „In jedem Schauspieler stecken ein Tiger, ein Schwein, ein Esel und eine Nachtigall.“

Christopher Michael Higgins wurde 1963 in Boston geboren und besuchte das Elite-Collge in Amherst, wo er zur A-Capella-Gruppe The Zumbyes gehörte, was ihn befähigte, später für die entsprechenden musikalischen Arrangements in „A Mighty Wind“ zu sorgen. Higgins spielte Theater in der Provinz und am Broadway, übernahm 1994 die Titelrolle von „Jeffrey“, war von 1990-1997 der führende Interpret des Harlekin aus der italienischen Commedia dell’arte, spielte in Edward Albees „Winzige Alice“ (2000) und in Shakespeare-Stücken.

Higgins spricht im populären Videogame „Halo 2“ (2004) den Charakter 2401 Penitent Tangant.

Higgins ist mit der Schauspielerin Margaret Welsh verheiratet, mit der er seit 2006 einen Sohn hat. Sein Lieblingsbuch ist Joseph Conrads Roman „Lord Jim“.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • Jason Segel in "Bad Teacher" mit Cameron Diaz

    Die Schauspieler Jason Segel („Beim ersten Mal“, „Trauzeuge Gesucht!“) und John Michael Higgins („All Inclusive“, „Die nackte Wahrheit“) werden in der Komödie „Bad Teacher“ mitspielen. Regisseur Jake Kasdan inszeniert für Columbia Pictures die schwarze Komödie über eine hinterhältige Lehrerin. In den Hauptrollen stehen Cameron Diaz und Lucy Punch vor der Kamera. Die Dreharbeiten beginnen bereits nächsten Monat in...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare