Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. John Goodman
  4. News
  5. Neues "Hangover 3"-Bild zeigt Alan in Not

Neues "Hangover 3"-Bild zeigt Alan in Not

Ehemalige BEM-Accounts |

John Goodman Poster
© Warner

Tief bedrückt statt feucht fröhlich…

Ernste Töne in "Hangover 3": Alan muss den Tod seines Vaters verarbeiten © Warner

Als Regisseur Todd Phillips erklärte, dass der dritte „[link id=5230471]Hangover„-Film völlig anders würde als die zwei Vorgänger, hielten die meisten das für den üblichen Hollywood-Sprech, wenn eine erfolgreiche Filmreihe sich bei einer neuen Fortsetzung verzweifelt um neue Ideen müht.

Doch im Fall des Wolfsrudels war das offenbar kein leeres Versprechen, wie sich nun herausstellt. Denn Phillips hat nicht nur die Handlung von „Hangover 3“ verraten, sondern sie auch gleich mit einem Bildbeweis belegt.

Statt eines entgleisten Junggesellenabschieds mit wüsten Party-Nachwehen sehen sich Phil (Bradley Cooper), Stu (Ed Helms) und Doug (Justin Bartha) diesmal einem richtigen, ernsten Problem gegenüber: Alans (Zach Galifianakis) Vater ist gestorben - und der Außenseiter der Truppe kommt damit überhaupt nicht klar.

Kein „Hangover“ ohne „Iron“ Mike

So reisen die Freunde also nach Las Vegas - bereits Schauplatz des ersten Films - um ihrem schrägen vierten Mann im Bunde beizustehen.

Trotzdem müssen die Fans aber nicht auf den vertrauten deftigen Humor verzichten, dafür sorgen schon die Rückkehrer Mike Tyson und Ken Jeong, dazu gibt John Goodman einen Killer in Sportklamotten.

Wie sich das Ganze dann zu einer typischen „Hangover„-Episode zusammenfügt und woher sich das Wolfsrudel dabei den titelgebenden Kater einfängt, das gibt’s ab 30. Mai im Kino zu erleben.

News und Stories