1. Kino.de
  2. News
  3. Jennifer Lawrence als Wischmob-Queen

Jennifer Lawrence als Wischmob-Queen

Ehemalige BEM-Accounts |

© Kurt Krieger

David O. Russell plant ein Biopic über die Home-Shopping-Legende Joy Mangano, die Jennifer Lawrence spielen soll.

Erfindet Dinge und dabei auch sich selbst: Jennifer Lawrence spielt Kult-Tüftlerin Joy Mangano Bild: Kurt Krieger

Regisseur David O. Russell plant aktuell ein Biopic über die Home-Shopping-Legende Joy Mangano und möchte dafür Jennifer Lawrence als Hauptdarstellerin ins Boot holen. Ein Gespann, das bereits mehrmals sehr erfolgreich zusammengearbeitet hat: Aktuell ist Lawrence für ihre Rolle in Russells „American Hustle“ für einen Oscar nominiert, den sie für ihre grandiose Performance in „Silver Linings„, ebenfalls unter Russells Regie, ja bereits gewonnen hat.

Die Lebensgeschichte der legendären Selfmade-Woman Joy Mangano ist eine Story, wie die meisten Amerikaner sie lieben: Die alleinerziehende Mutter von drei Kindern, war schon von Kindesbeinen an eine Tüftlerin und Erfinderin. In den 90er Jahren entwickelte sie dann einen Wischmop („Miracle Mop“), den sie zunächst lokal in Long Island im Laden ihres Vaters und schließlich über den Home-Shopping-Sender QVC verkaufte. Dort wurde er aber auch erst zum absoluten Renner, als der Sender Mangano selbst vor die Kamera ließ; bei ihrem Debüt verkaufte sie 18.000 Wischmops in 20 Minuten. Heute hält sie für ihre Erfindungen über 100 Patente…

Drehbuch ist noch Work in Progress

Medienberichten zufolge will David O. Russell das ursprüngliche Drehbuch von Annie Mumolo („Brautalarm„) jedoch erst noch umschreiben. Als Produzenten fungieren John Davis und John Fox. Weitere Details stehen bislang noch nicht fest.

Jennifer Lawrence ist derzeit noch in „Die Tribute von Panem - Catching Fire“ zu sehen, „American Hustle“ startet in den deutschen Kinos am 13. Februar.

Zu den Kommentaren

Kommentare