Remake von Solo für 2 in Planung

Kino.de Redaktion |

Was war das für eine herrliche Slapstick-Nummer und kultige Monologe als Steve Martin in Solo für 2 vom Geist einer reichen Millionärin (Lily Tomlin) in Besitz genommen wurde. Zumindest seine eine Körperhälfte. Der Gang zur Toilette bleibt einfach unvergesslich. Wie hieß es doch noch so schön: schüttel,.. schüttel…

DreamWorks will den Body-Switch-Kult von Carl Reiner aus dem Jahre 1984 nun neu Auflegen. In dem Remake soll diesmal aber der Geist eines Mannes in den Körper einer Frau schlüpfen. Ob das Steve Martin sein könnte, der damit Gelegenheit bekäme, den Spieß umzudrehen, ist allerdings nicht bekannt. Produziert werden wird der Klamauk von John Davis, das Script dazu liefern Abby Kohn und Marc Silverstein, für den Regieposten gibt es derzeit noch keine heißen Kandidaten. Ebenso wenig ist bekannt, wann die Dreharbeiten starten könnten.

Zu den Kommentaren

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Remake von Solo für 2 in Planung