5307 Oscar-Stimmzettel verschickt

Ehemalige BEM-Accounts |

John Cassavetes Poster

Wenn die Mitglieder der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in den nächsten Tagen in den Briefkasten gucken, finden sie darin den alljährlichen Umschlag mit dem Stimmzettel für die Oscar-Verleihung. Und diesmal prangt auf der heiligen Depesche aus L.A. eine hübsche Sonderbriefmarke.

Zum Postwertzeichen mutiert: Boris Karloff als "Frankenstein"

Denn die US-Post hat für diese feierliche Gelegenheit spezielle Marken designen lassen, die Motive der Arbeit hinter den Kulissen zeigen: Regie, Kamera, Kostüm, Kulisse, Schnitt, Makeup, Musik, Drehbuch, Ton und Spezialeffekte.

Die Academy schickt natürlich auch nicht einfach einen Praktikanten mit den Postsäcken zum nächsten Schalter - nein, da wird schon ein schickes, medienwirksames „Mailing-Event“ organisiert.

Diesmal waren Gena Rowlands und Sara Karloff als Ehrengäste dabei. Rowlands ist die Witwe von John Cassavetes, dessen Antlitz die Regie-Briefmarke ziert. Die Fratze des Monsters Frankenstein alias Boris Karloff grinst Postboten und Empfänger von der Makeup-Briefmarke an.

5307 Briefe wurden an die Mitglieder der Academy versandt, damit sie unter den Nominierten die Gewinner bestimmen. Die logistische Meisterleistung: Die Mitglieder finden auf ihrem Umschlag die jeweils zu ihrem eigenen Beruf passende Sondermarke.

Etwa 500 Briefe wurden bereits letzte Woche an jene Stimmberechtigten versendet, die nicht in den USA leben. Die ausgefüllten Bögen müssen bis 18. März um 17 Uhr wieder bei der Academy eingehen. Anhand der bis dahin eingegangenen Stimmen werden die Gewinner ermittelt, die am 23. März bei der glamourösen Oscar-Nacht im Kodak Theatre zu Hollywood bekannt gegeben werden.

» Zum Oscar-Special

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Remake von Brian De Palmas "Teufelskreis Alpha"

    Bei Fox 2000 wird ein Remake des Horrorthrillers „Teufelskreis Alpha“ aus dem Jahr 1978 entwickelt. Damals spielten Kirk Douglas und John Cassavetes unter der Regie von Brian De Palma in der übernatürlichen Geschichte über ein Kind mit telepathischen Fähigkeiten, das von der Regierung entführt wird und für militärische Forschung benutzt werden soll. Das zeitgemäß erneuerte Drehbuch von „The Fury“ sollen die Newcomer...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Tilda Swinton auf der Flucht

    Tilda Swinton auf der Flucht

    "Narnia"-Star Tilda Swinton hat sich für den Thriller "Julia" verpflichtet. Darin kommt sie in Bedrängnis, als sie einen Jungen für ihre Zwecke missbraucht.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Bruce Willis rettet seinen Sohn

    Bruce Willis rettet seinen Sohn

    Im Gangsterdrama "Alpha Dog" bewahrt Willis seinen Sohn, den jüngsten Mann auf der Fahndungsliste des FBI, vor dem Kittchen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. John Cassavetes
  5. 5307 Oscar-Stimmzettel verschickt