„Er holt dich heut! Der schwarze Mann kommt!“

Auf den Spuren von John Carpenter: Rob Zombie Bild: Alamode Film

Vor 28 Jahren verbreitete Michael Myers Angst und Schrecken. Zeit, dem geistesgestörten Mörder eine neue Maske zu verpassen, dachte sich Regisseur Rob Zombie und schon kursierten Gerüchte über ein Remake des Gruselklassikers von John Carpenter.

Mittlerweile hat der Macher von „Das Haus der 1000 Leichen“ das Projekt in seinem Web-Blog bestätigt. Die Dreharbeiten beginnen noch im Januar, damit der Film pünktlich zu Halloween 2007 die Kinogänger das Fürchten lehren kann.

Zombies Version soll nicht nur eine pure Neuverfilmung werden, sondern mehr über den Hintergrund des Killers verraten. Im Original wandert der sechsjährige Michael in die Irrenanstalt, weil er seine große Schwester mit einem Brotmesser tranchiert hat. 15 Jahre später bricht er aus und kehrt an den Ort des Verbrechens zurück, um dort erneut sein Unwesen zu treiben. Dieses Mal hat er es auf seine jüngere Schwester Laurie abgesehen und auf alle, die sich ihm in den Weg stellen.

Gänsehaut garantiert

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu John Carpenter

Die Rolle des geisteskranken Mörders geht an Tyler Mane. Der hochgewachsene Schauspieler mit dem Spitznamen „Big Sky“ hatte bisher hauptsächlich Parts in amerikanischen TV-Produktionen, Erfahrung im Töten hat er mit Nebenrollen als Krieger in „Troja“ und Mutant in „X-Men“ gesammelt. Danielle Harris, in „Halloween IV“ und „V“ die Nichte von Myers, wird Annie Brackett, die Freundin von Babysitterin Laurie Strode spielen. Wer die Rolle der Laurie übernimmt, ist noch nicht bekannt. Im Original beeindruckte Jamie Lee Curtis als kreischende Schwester von Michael Myers.

Hollywood kann vom Horror nicht genug haben: Ein weiterer Film mit Michael Myers ist in Planung. Darin soll der schwarze Mann mit der Maske auf Freddy Kruger treffen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare