Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. John Carpenter
  4. News
  5. Blutige Silvesternacht für Ethan Hawke

Blutige Silvesternacht für Ethan Hawke

Ehemalige BEM-Accounts |

John Carpenter Poster
© Kurt Krieger

Das geplante Remake von John Carpenters Thriller „Assault - Anschlag bei Nacht“ hat einen neuen Hauptdarsteller. Anstelle von Mark Wahlberg tritt Ethan Hawke in die Fußstapfen von Kult-Cop Austin Stoker.

Gerät mächtig unter Beschuss: Ethan Hawke © Kurt Krieger

Schauplatz in Carpenters Original von 1976, einer packenden Hommage an den Western-Klassiker „Rio Bravo„, ist eine Polizeistation, die von einer skrupellosen Gang belagert wird.

Hinter den Mauern des heruntergekommenden Gebäudes kämpft eine von Lieutenant Bishop (Austin Stoker) zusammengewürfelte Zweckgemeinschaft aus Cops, Angestellten und Häftlingen ums nackte Überleben.

Für das Remake des Franzosen Jean-Frans Richet, der erstmals für eine US-Produktion verantwortlich zeichnet, wurde die Story überarbeitet und in die Gegenwart versetzt.

Kugeln statt Böller

Ethan Hawke

An einen Zwischenfall denken weder er, noch die anderen Cops und Klein-Ganoven, die die Neujahrs-Nacht im Dienst bzw. hinter Gittern verbringen müssen. Doch es kommt natürlich alles anders.

Statt einem guten Rutsch steht dem Grüppchen nämlich die schlimmste Nacht ihres Lebens bevor - der illustre Kurzzeit-Gast erwartet Besuch von seiner Gang, die ihren Boss um jeden Preis aus dem Gefängnis holen will.

Die Dreharbeiten zu der vielversprechenden Neuauflage von „Assault“ sollen bereits Anfang April im kanadischen Toronto beginnen.

News und Stories