Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Joe Taslim
  4. „Mortal Kombat“-Star verrät: So viele Fortsetzungen sind jetzt schon geplant

„Mortal Kombat“-Star verrät: So viele Fortsetzungen sind jetzt schon geplant

„Mortal Kombat“-Star verrät: So viele Fortsetzungen sind jetzt schon geplant
© Warner Bros.

Im neuen „Mortal Kombat“-Film spielt Joe Taslim den Bösewicht Sub-Zero. In einem Interview sprach der Schauspieler über die mögliche Zukunft der Reihe.

Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 23.06.1981 in Palembang  Indonesien
  • Berufe: Schauspieler

Die von den Fans mit Spannung erwartete Veröffentlichung der Videospiel-Verfilmung „Mortal Kombat“ ist endlich auch in den deutschen Kinos gestartet. In den USA lief der Film bereits in den Lichtspielhäusern im April dieses Jahres an und spielte über 42 Millionen US-Dollar ein (via Box Office Mojo). Weltweit kommt der Martial-Arts-Film auf 124 Millionen US-Dollar an Einspielergebnis im Moment. Sollte der Erfolg für die „Mortal Kombat“-Verantwortlichen am Ende trotz Pandemie groß genug sein, sind sogar mehrere Fortsetzungen möglich, wie Sub-Zero-Darsteller Joe Taslim im Interview verriet.

In eurer Nähe hat kein Kino geöffnet? Bei Amazon Prime könnt ihr den neuen „Mortal Kombat“-Film ebenfalls sehen

Im „Just for Variety“-Podcast des US-Magazins Variety sprach Schauspieler Joe Taslim offen darüber, dass er bereits für vier weitere „Mortal Kombat“-Filme unterschrieben hat. Dies bedeutet allerdings nicht zwangsläufig, dass es auch wirklich vier Fortsetzungen geben wird. Taslim sagte: „Wenn dieser Film erfolgreich ist, machen wir vielleicht mehr.“ Diese Vorgehensweise, Schauspieler*innen noch vor der Veröffentlichung des ersten Films zur Sicherheit gleich auch für mögliche weitere Teile zu verpflichten, ist in Hollywood keine Seltenheit.

Welche anderen kultigen Videospiel-Verfilmungen es bereits gibt, seht ihr in diesem Video:

Welche Game-Charaktere erwarten euch im „Mortal Kombat“-Film?

Im weiteren Verlauf des Gesprächs redete Taslim auch über seine Kindheit und seine ganz persönlichen Erfahrungen mit dem berühmten „Mortal Kombat“-Videospiel als 12-Jähriger:

„Ich wurde in Süd-Sumatra geboren. Wir waren arm, also hatte ich die Konsole nicht, weil sie teuer war. Ich ging jeden Tag zum Haus meines Freundes, um das Spiel zu spielen. Aber wenn man dort ankam, standen etwa zehn Kinder Schlange. Wer gewann, spielte weiter… also brauchte ich ungefähr 40 Minuten, um an die Reihe zu kommen.“

Die Fans der kultigen Videospielreihe dürfen sich auf viele bekannte Figuren aus dem „Mortal Kombat“-Universum freuen. Neben Bösewicht Bi-Han/Sub-Zero (Joe Taslim) werden nämlich auch Kriegerin Sonya Blade (Jessica Mc Namee), Raiden (Tadanobu Asano), Liu Kang (Ludi Lin), Shang Tsung (Chin Han), Kano (Josh Lawson) und Jax Briggs (Mehcad Brooks) mit dabei sein. Mit Max Huang ist sogar ein deutscher Schauspieler mit von der Partie, der den Kämpfer Kung Lao verkörpert. Außerdem werden auch die Figuren Cole Young (Lewis Tan) und Hanzo Hasashi alias Skorpion (Hiroyuki Sanada) im brutalen Action-Film zu sehen sein.

Wie gut ihr euch mit Videospiel-Verfilmungen auskennt, könnt ihr hier testen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.