Nach nur fünf „Tatort“-Folgen ist Schluss. Schauspielerin Nina Kunzendorf verlässt auf eigenen Wunsch hin die erfolgreiche Krimireihe auf dem Ersten, berichtet der Tagesspiegel.

In einem Interview mit dem HR1 bestätigt die verantwortliche Fernsehspiel-Leiterin Liane Jessen die Nachricht und bedauert die Entscheidung. Als Grund wird die Mehrfachbelastung der Schauspielerin genannt, die durch ihre erfolgreiche Rolle als neue „Tatort“-Ermittlerin nur wenig Zeit für weitere Filmprojekte fand.

Erst im Mai vergangenen Jahres trat Nina Kunzendorf als tatkräftige und unkonventionelle Ermittlerin Conny Mey an der Seite von Joachim Król als neues „Tatort“-Team an. Damit lösten die beiden Schauspieler das ehemalige Duo Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf ab. Nun muss sich der Hessischen Rundfunk nach nur fünf abgedrehten „Tatort“-Folgen nach einer neuen Partnerin für Joachim Król umschauen.

Der neue und vierte „Tatort“-Fall „Im Namen des Vaters“ mit Nina Kunzendorf und Joachim Król ist für den 26. Dezember angekündigt, der fünfte und letzte Fall wurde soeben abgedreht und wird voraussichtlich im nächsten Frühjahr unter dem Titel „Diebe Im Gesetz“ auf Sendung gehen. Wie es danach weitergehen wird, ist noch offen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Nina Kunzendorf verlässt das "Tatort"-Team

    Nach nur fünf „Tatort“-Folgen ist Schluss. Schauspielerin Nina Kunzendorf verlässt auf eigenen Wunsch hin die erfolgreiche Krimireihe auf dem Ersten, berichtet der Tagesspiegel. In einem Interview mit dem HR1 bestätigt die verantwortliche Fernsehspiel-Leiterin Liane Jessen die Nachricht und bedauert die Entscheidung. Als Grund wird die Mehrfachbelastung der Schauspielerin genannt, die durch ihre erfolgreiche Rolle...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Kinofilm "Ausgerechnet Sibirien" mit Joachim Krol

    Regisseur Ralf Huettner steht nach dem erfolgreichem Kinofilm „Vincent will Meer“ erneut hinter der Kamera. „Ausgerechnet Sibirien“ mit Joachim Król in der Hauptrolle ist die Geschichte eines Mannes, der nach seiner Scheidung wie betäubt vor sich hinlebt. Als er für seinen Arbeitgeber eine Dienstreise nach Sibirien machen soll, ist er zunächst nicht wirklich begeistert. Ohne die Hilfe seines Freundes und eines jungen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Mark Twains Jugendbuch "Tom Sawyer" kommt ins Kino

    Die legendären Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn werden nun fürs Kino verfilmt. Unter der Regie von Hermine Huntgeburth („Bibi Blocksberg“, „Effi Briest“) entsteht derzeit die deutsche Produktion „Tom Sawyer“ nach dem gleichnamigen Jugendbuchklassiker von Mark Twain. In den Hauptrollen stehen die beiden Jungschauspieler Louis Hofmann als Tom Sawyer und Leon Seidel als Huckleberry Finn vor der Kamera. An...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ZDF: Drehstart für 13. Fall "Einsatz in Hamburg"

    Am Montag, 1. März 2010 haben die Dreharbeiten für den mittlerweile 13. Fall der ZDF-Krimireihe „Einsatz in Hamburg“ mit dem Titel „Rot wie der Tod“ begonnen. In den Hauptrollen ermittelt wieder Aglaia Szyszkowitz als Kommissarin Jenny Berlin mit ihren Kollegen Kommissar Brehm (Rainer Strecker) und Hauptkommissar Wolfer (Hannes Hellmann). In weiteren Rollen ist Schauspieler Joachim Król in einer Doppelrolle und Cosma...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare