Joachim Kosack

Joachim Kosack

Leben & Werk

Joachim Kosack, geboren am 28.06.1965 in Gunun Sitoli auf Nias, trieb es direkt nach seinem Abitur 1985 in Wuppertal zu den darstellende Künsten. Neben dem Studium von Geschichte und Germanistik arbeitete er als Kabarettist mit der Gruppe „Die Küchenschaben“ und war Teil der Gründungstruppe des TIC – Theaters in Cronenberg. Nach Abschluss des Studiums übernahm er Inszenierungen u.a. im Stadttheater Pforzheim, Coburg, Hannover und Zittau.

1996 wechselte Kosack in die Medienbranche als Chefautor, Regisseur und Producer bei der Grundy UFA für die erfolgreichen Serienformate GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN und HINTER GITTERN. Außerdem leitete er diverse Autorenseminare für die UFA. Anschließend war er ab 2001 als Produzent für teamWorx tätig und entwickelte dort u.a. TAL DER AHNUNGSLOSEN, LULU, DIE FLUCHT sowie den deutschen Fernsehpreisgewinner 2004 STAUFFENBERG.

2002 übernahm er außerdem eine Lehrtätigkeit an der Filmakademie Ludwigsburg im Bereich Serienproducing/Seriendramaturgie, den er seit 2005 leitet.

Von 2006 bis 2007 wechselte Kosack zu der Produktionsfirma Producers at Work, wo er die zweifach fernsehpreisnominierte Krimiserie R.I.S. – DIE SPRACHE DER TOTEN kreierte. Danach wurde Kosack Leiter des Bereiches Deutsche Fiction bei SAT.1, anschließend Senior Vice President und im April 2011 letztendlich Geschäftsführer. Zu seinen wichtigsten Projekten seit 2007 gehören die mehrfach preisgekrönten Serien DER LETZTE BULLE und DANNI LOWINSKI, die Filme WIR SIND DAS VOLK, BARFUSS BIS ZUM HALS und DIE WANDERHURE sowie die Kinoproduktionen KOKOWÄÄH, GOETHE und HEITER BIS WOLKIG.

2011 erhielt er den Robert Geisendörfer Preis, den Medienpreis der evangelischen Kirche Deutschlands.

Im Oktober 2012 kehrte Kosack zu seinen Wurzeln, der UFA, zurück, um dort gemeinsam mit Nico Hofmann und Markus Brunnemann die neu entstandene UFA FICTION zu leiten. Die erste eigenproduzierte Serie von ihm für UFA FICTION ist JOSEPHINE KLICK – ALLEIN UNTER COPS, deren zweite Staffel im September 2015 ausgestrahlt wurde. Darüber hinaus ist Joachim Kosack für die Krimireihe BELLA BLOCK verantwortlich, die im November 2014 20-jähriges Jubiläum feierte. Weitere Produktionen, die er als Produzent verantwortete, sind unter anderen DIE SCHLIKKERFRAUEN, das Grimme-Preis nominierte Drama ZWEI ALLEIN sowie die Satire DIE UDO HONIG STORY, die am 8. September 2015 in SAT.1 zu sehen war. FRAU ROGGENSCHAUBS REISE mit Hannelore Hoger wird am 14. Dezember ausgestrahlt, jüngst abgeschlossen sind die Dreharbeiten zu LOTTE JÄGER mit Silke Bodenbender in der Hauptrolle. Zu Joachim Kosacks aktuellen Produktionen zählen zudem die neue zehnteilige Krimiserie SCHNITT FÜR SCHNITT (AT) mit Valerie Niehaus und David Rott in den Hauptrollen, die im Februar 2016 ausgestrahlt wird, sowie CINDERELLA 2.0, ein Debütfilm von Florian Knittel. In Vorbereitung befinden sich derzeit unter anderem die Miniserie HITLER und BREAKING NEWS, die Verfilmung des packenden Thrillers von Frank Schätzing.

Quelle: Ufa Fiction

Bilder

Filme und Serien

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare