Jim Sturgess

Jim Sturgess

Leben & Werk

Britischer Schauspieler und Musiker. Er sieht aus wie ein junger britischer Rockstar mit schrägem frechem Blick, singt, komponiert und spielt selbst, hat sich aber vor Jahren für eine Schauspielkarriere entschieden. Jim Sturgess fiel auf, als er 2007 in dem auf Beatles-Songs basierenden Film-Musical “Across the Universe” in der Rolle des in die USA eingewanderten Zeichners Jude aus Liverpool alle elf Songs sang und die wilden 60er-Jahre aufleben ließ. Seitdem hat er als Brite in Hollywood an der Seite von Stars wie Scarlett Johansson, Harrison Ford, Kevin Spacey und Colin Farrell gearbeitet und selbst komponierte Songs zu Filmen geliefert. Der Durchbruch für den vielseitigen sympathischen Jungschauspieler wurde die Hauptrolle der jeweils an einem Tag über 15 Jahre erzählten Romanze “Zwei an einem Tag” mit Anne Hathaway. Im Sci-Fi-Fantasy-Gemeinschaftsprojekt “Cloud Atlas” von Lana und Andy Wachowski und Tom Tykwer, die verschiedene Schicksale über 500 Jahre parallel verfolgen, übernahm Sturgess sechs Rollen, in der Sci-Fi-Fantasy-Romanze “Upside Down” (2010/2013) kämpft er wie Romeo mit Julia (Kirsten Dunst) in einander kopfüber gegenüberliegenden Zwillingswelten gegen die Schwerkraft.

James Anthony Sturgess wurde 1978 in London geboren und wuchs in Farnham in der britischen Grafschaft Surrey auf. Er interessierte sich für Kunst und Musik und begann mit 15 Jahren, in der Band “Dilated Spies” zu singen, später in der Band “Saint Faith”, beide wenig erfolgreich. 1997 besuchte Sturgess die School of Media, Music and Performance der University of Salford, machte 1999 seinen Abschluss. Als er in Salford die One-Man-Show “Buzzin’” präsentierte, wurde er entdeckt und fand jahrelang Arbeit in britischen TV-Serien wie “Hawk” und der dreiteiligen Filmreihe “The Quest”, wo er die Figur des Hauptdarstellers in jungen Jahren spielte. Nach dem Erfolg mit “Across the Universe” war Sturgess Bruder von Natalie Portman und Scarlett Johansson im Historiendrama “Die Schwester des Königs” und lieferte in “21″ eine mitreißende Vorstellung als Student, der als Kartenzähler Casinos von Las Vegas abzockt.

Im Politthriller “50 Dead Men Walking” rettet Sturgess als britischer Polizist, der die IRA ausspioniert, Menschenleben, im Einwanderungsdrama “Crossing Over” ist er jüdischer Musiker, und in Peter Weirs Abenteuerdrama “The Way Back – Der lange Weg” (2011) flieht er als polnischer Offizier während dem Zweiten Weltkrieg aus einem sibirischen Gulag. 2012 war Sturgess in Giuseppe TornatoresThe Best Offer – Das höchste Gebot” genialer Mechaniker in der Kunstszene, 2013 spielte er im Biopic “Electric Slide” einen Möbelhändler, der zum Bankräuber wird. 2014 ist Sturgess im Politthriller “The Lion’s Share” Journalist in Somalia und spielt in der Verfilmung von Edgar Allan Poes Kurzgeschichte “Eliza Graves” (mit Kate Beckinsale und Michael Caine) .

Jim Sturgess erhielt für seine Rolle im Horrorfilm “Heartless” (2009), wo er seine Seele dem Teufel verkauft, den Darstellerpreis des Filmfestivals Fantasporto. Für diesen Film und “Crossing Over” schrieb er Filmmusik und Songs. Außer mit Dilated Spies und Saint Faith ist Sturgess mit der eigenen Band Tragic Toys verbunden und nimmt in der Musikszene im Londoner Stadtteil Camden Songs im Stil von Alternative, Ambient und Electro auf. Er spielt Gitarre, Piano und Keyboard.

Jim Sturgess ist seit 2003 mit Keyboarderin Mickey O’Brien von der Band La Roux liiert.

Bilder

News & Stories

  • "Kidnapping Freddy Heineken": Entführungsthriller mit Sam Worthington & Anthony Hopkins

    Wer bei "Kidnapping Freddy Heineken" sofort an Bier denkt, der liegt gar nicht so falsch: Im Mittlepunkt des Thrillers steht tatsächlich ein ein Mitglied der bekannten Brauereifamilie. "Verdammnis"-Regisseur Daniel Alfredson behandelt in seinem neuesten Film die Entführung Freddy Heinekens im Jahr 1983. Für die Hauptrollen konnten mittlerweile Anthony Hopkins, Sam Worthington und Jim Sturgess verpflichtet werden.

  • Anthony Hopkins spielt Biermillionär Freddy Heineken

    Die Entführung von Unternehmer und Bierbrauer Heineken in den 80er Jahren ist Thema eines neuen Thrillers mit Anthony Hopkins.

  • "Upside Down"-Trailer: Für Jim Sturgess und Kirsten Dunst steht die Welt Kopf

    Am 22. August kommt die ungewöhnliche Liebesgeschichte "Upside Down" von Juan Solanas bundesweit in die Kinos. Die beiden Hauptdarsteller Kirsten Dunst und Jim Sturgess kommen aus zwei Welten, die näher und gleichzeitig weiter von einander nicht sein könnten. Der erste deutsche Trailer zum 3D-Film macht richtiggehend schwindelig.

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare