Jim Henson Poster

"Die Fraggles" kommen ins Kino

Ehemalige BEM-Accounts  

„Sing‘ und schwing‘ das Bein, lass die Sorgen Sorgen sein…“ – dieser Song war in den 80er-Jahren die Erkennungsmelodie der Fraggles.

Machen 2008 die Kinos unsicher: Die Fraggles Bild: Hit Entertainment / The Jim Henson Company

Groß und Klein amüsierten sich damals über die kunterbunten Puppen von „Muppets„-Erfinder Jim Henson. In insgesamt 96 Folgen erkundeten die flauschigen Gesellen von 1983 bis 1987 ihre Höhlenwelt unter dem Haus des Erfinders Doc. Nach draußen wagten sich die Fraggles nie – zumindest nicht freiwillig.

Doch jetzt gibt es für die singende Bande kein Entrinnen mehr: Die Jim Henson Company plant einen Kinofilm mit den Fraggles – und dieses Mal werden sie auf Abenteuerreise „ins Weltall“ (sprich: in die Welt der Menschen) geschickt. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit den Helden der Show von damals: Gobo, Boober, Red, Wembley und Weltenbummler Onkel Matt werden sich die Ehre geben.

Ab nach oben

Ob die Fraggles bei ihren Erlebnissen auch auf die Unterstützung von Doc und seinem Hund Sprocket zählen können, wurde bisher noch nicht bekannt. Aber vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen mit den Doozern. Die kleinen Gesellen waren stets mit ihren Baustellen beschäftigt, die von den Fraggles mit Heißhunger verspeist wurden.

Fans der Fraggles müssen sich leider noch bis 2008 gedulden, um die singenden Puppen im Kino zu erleben. Allerdings ist in den USA gerade die erste Staffel der Originalserie auf DVD erschienen. Damit lässt sich die Wartezeit bis zum Kinostart bestimmt versüßen…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Jim Henson
  5. "Die Fraggles" kommen ins Kino