Tom Wilkinson muss sich zur Zeit vorkommen wie ein Glückskind. Am 12. Dezember hat der Brite seinen 54. Geburtstag gefeiert, Weihnachten steht vor der Tür und über mangelnde Rollenangebote kann er sich auch nicht beklagen. Das Beste daran: Die Angebote sind nicht nur zahlreich, sondern auch inhaltlich eine Wucht.

In prominenter Gesellschaft:Tom Wilkinson

So wird Tom Wilkinson, der für seine Leistung in „In the Bedroom“ für den Oscar nominiert wurde, in „Eternal Sunshine of the Spotless Mind“ mitwirken. Dabei befindet er sich in exzellenter Gesellschaft. Denn auf der Besetzungsliste stehen nur Hollywood-Hochkaräter: Jim Carrey („Der Mondmann„), Kate Winslet („Iris„), Kirsten Dunst („Spider-Man„) und Mark Ruffalo („Windtalkers„). Und auch auf dem Regiestuhl sitzt kein Unbekannter: Michel Gondry („Human Nature - Die Krone der Schöpfung„) wird das Starensemble vor der Kamera dirigieren.

Der Film handelt von einem Paar (Jim Carrey und Kate Winslet), das an dem toten Punkt in ihrer Beziehung angekommen zu sein scheint. In gegenseitigem Einvernehmen entschließen sich die Beiden sich in ärztliche Behandlung zu begeben. Sie wollen die Erinnerungen an ihre gemeinsame Zeit aus dem Gedächtnis löschen lassen. Betreut werden sie von Dr. Mierzwiak, dargestellt von Tom Wilkinson.

Die Dreharbeiten sollen Mitte nächsten Jahres beginnen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare