Alle Bilder und Videos zu Jessica Simpson

Leben & Werk

Die US-amerikanische Popsängerin Jessica Ann Simpson wird 1980 in Abilene, Texas, als Tochter eines Baptistenpredigers geboren und wächst in Richardson, einem Vorort von Dallas, auf. Mit zwölf Jahren beginnt sie im Kirchenchor zu singen und bewirbt sich um eine Teilnahme beim Mickey-Mouse-Club, wo sich künftige Stars wie Christina Aguilera oder Britney Spears präsentieren. Jessica besucht die High School in Richardson, Texas, und wird bei einer Kirchenfreizeit vom Inhaber eines kleinen christlichen Plattenlabels entdeckt. Bevor ein Album erscheint, meldet die Firma jedoch Konkurs an. Kurz vor dem Abschluss verlässt Jessica die High School, um auf einer Tournee mit CeCe Winans und God’s Property für ihr Demo-Album (finanziert von Großmutter Simpson) Werbung zu machen. Den Abschluss holt sie nach. Tommy Mottola von Columbia erkennt ihr Potenzial als Popsängerin und bietet ihr einen Plattenvertrag an. Im November 1999 erscheint das von jeder religiösen Duselei befreite, sehr weltlich anmutende Debüt „Sweet Kisses“, das sich über zwei Millionen Mal verkauft. Im Jahr darauf gewinnt sie für die mit ihrem späteren Ehemann Nick Lachey eingesungene Single „Where You Are“ den begehrten Teen Choice Award („Love Song Of The Year“). „Irresistible“ (2001), Jessicas zweites Album, wird in den USA mit über 500 000 verkauften Einheiten zwar vergoldet, bleibt aber insgesamt hinter dem Erstling zurück. Erst der Wechsel ins Fernseh-Genre verhilft der Karriere wieder zu einem Aufschwung: Gemeinsam mit ihrem frisch angetrauten Ehemann Nick gibt Jessica Simpson in der Reality-Soap „The Newlyweds“ (Die Frischvermählten) drei Staffeln lang die dumme Blondine. Die Serie ist erfolgreich, und die neue Popularität nützt auch der Musik: Das 2003 erschienene „In This Skin“ wird mit drei Millionen verkaufter Scheiben zu Simpsons erfolgreichstem Album. Auch das Weihnachtsalbum „Rejoyce: The Christmas Album“ ist wieder Unterhaltung für die ganze Familie, entsprechend sind die Umsätze. Im Sommer 2005 debütiert sie in „Daisy Duke“ auf der Leinwand. Der Soundtrack beinhaltet auch eine Coverversion von „These Boots Are Made For Walking“, gesungen von Jessica Simpson. Im dazugehörigen Video wäscht sie im Bikini ein Auto. Sex sells, das wussten schon die erfolgreicheren Mitbewerber des Mickey-Mouse-Clubs. Viele christliche Gruppen indes kritisieren die derart vom Glauben Abgefallene aufs Schärfste.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare