Eddie Murphy stinkt "Beverly Hills Cop IV"-Skript

Ehemalige BEM-Accounts |

Jerry Bruckheimer Poster

Schnellfeuerschnauze Axel Foley kommt zurück - sobald die Gags stimmen. Bis dahin gibt’s Reggae …

Löst den vierten Fall auf jeden Fall: Eddie Murphy als "Beverly Hills Cop". Bild: Paramount

Eigentlich müßte Eddie Murphy längst abwechselnd bibbern und schnattern: Der vierte Teil seiner „Beverly Hills Cop“-Reihe sollte im eisigen Winter von Detroit spielen und am 25. März 2016 in die Kinos kommen. Daraus wird nichts.

Zumindest nicht, was die Jahreszeit angeht, denn dann wären jetzt die Dreharbeiten für Axel Foleys Comeback angesagt. Den Grund, warum das Projekt nach wie vor in der Planungsphase feststeckt, erklärt Eddie Murphy selbst in einem Interview mit dem ‚Rolling Stone Magazine‘:

„Nah, die versuchen immer noch das Drehbuch auf die Reihe zu bekommen“, sagt Murphy darin. „Ich mache keinen ‚Berverly Hills Cop‘, solange es kein wirklich unglaubliches Drehbuch gibt. Ich habe bisher Sachen gelesen, mit den sich vielleicht ein paar Scheine machen lassen. Aber ich drehe keinen beschissenen Film, nur um ein paar Scheine zu machen. Der Scheiß muss sitzen!“

Bloss kein Desaster wie „Beverly Hills Cop III“

Bilderstrecke starten(32 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Jerry Bruckheimer

Damit macht der Star Druck auf den Filmriesen Paramount, der längst mit dem US-Bundesstaat Michigan die Konditionen für den Dreh ausgehandelt hat. Im Frühjahr würden die Kameras laufen, heißt es aus Detroit. Im Regiestuhl sitzt weiterhin „Rush Hour„-Spezialist Brett Ratner, als Produzent wacht Jerry Bruckheimer über das Gelingen von „Beverly Hills Cop IV“.

Eddie Murphys Forderung nach einem perfekten Skript kommt nicht von ungefähr: Es hätte am „grässlichen“ Drehbuch von „Beverly Hills Cop III“ gelegen, gab er zu, dass der einstige Kult-Cop Axel Foley für zwei volle Jahrzehnte in der Versenkung verschwunden ist. Während die Autoren also versuchen, ihren Star zufrieden zu stimmen, hält der seine Stimmbänder in Form. Mit Reggae. Vor wenigen Tagen ist Eddie Murphys neue Single „Oh Jah Jah“ erschienen.

Eddie Murphys Song „Oh Jah Jah“ finden Sie auch im Web unter http://youtu.be/eY5sp2wx8Rs

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Fluch der Karibik 5"-Crew ruft "Arrrrrr!"

    "Fluch der Karibik 5"-Crew ruft "Arrrrrr!"

    Zum "Talk Like A Pirate Day" hat Captain Jack Sparrow seine Crew aus "Dead Men Tell No Tales" zum Gruppenfoto mit Piraten-Pott versammelt.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Aus für "Beverly Hills Cop 4"? - Starttermin gecancelt

    Eddie Murphy avancierte in den 1980ern durch die Rolle des Axel Foley, des ultracoolen Bullen mit der frechen Schnauze, schnell zu einem der angesagtesten Schauspieler Hollywoods. Vor allem den ersten beiden Beverly Hills Cop-Filmen war es geschuldet, dass Murphy zur Ikone der Action-Comedy aufstieg. Der Glanz von gestern ist allerdings lange verblasst. Bereits das dritte Abenteuer der Reihe aus dem Jahre 1994 wurde vom...

    Kino.de Redaktion  
  • Fluch der Karibik 5: Casting Endphase eingeläutet - Drehbeginn in Kürze

    Seit Hollywood-Superstar Johnny Depp zuletzt als Captain Jack Sparrow im vierten Ableger der Fluch der Karibik-Reihe auftrat, sind inzwischen vier Jahre ins Land gezogen. Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten, der erste Film ohne Keira Knightley und Orlando Bloom, die in der Start-Trilogie zum Hauptcast gehörten, sollte den Einstand für neuerliche Abenteuer der Fantasy-Freibeuter bilden. Trotz des immensen kommerziellen...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Jerry Bruckheimer
  5. Eddie Murphy stinkt "Beverly Hills Cop IV"-Skript