Jennifer Morrison

Schauspielerin
Jennifer Morrison Poster
Alle Bilder und Videos zu Jennifer Morrison

Leben & Werk

Amerikanische Schauspielerin und Serienstar. Praktisch ihr ganzes Leben vor der Kamera, wurde Jennifer Morrison nach etlichen Serien („Dawson’s Creek„), Komödien („Grind“) und Horrorfilmen („Düstere Legenden 2„) als Dr. Allison Cameron in der Arztserie „Dr. House“ (FOX, 2004-2008, 96 Episoden) zum Star. In der Serie arbeitet sie als Immunologin am Lehrkrankenhaus in New Jersey, ist mit Kollege Dr. Chase (Jesse Spencer) liiert, kündigt mehrfach und liefert sich verbale Schlagabtausche mit Dr. Gregory House (Hugh Laurie), die einen Reiz der Serie ausmachen. 2009 ist Morrison in J.J. Abrams‘ „Star Trek XI“ als Winona Kirk die Mutter von Captain James T. Kirk zu sehen.

Jennifer Marie Morrison wurde 1979 in Chicago, Illinois, geboren, modelte schon als Kind und sorgte mit sieben Jahren für einen kleinen Skandal, als sie für Kinderbademoden Werbung machte. Mit zehn Jahren stand sie mit Baseballstar Michael „Air“ Jordan auf dem Cover von Sports Illustrated for Kids. 1994 debütierte sie als Tochter von Richard Gere und Sharon Stone in „Begegnungen“ und hatte eine kleine Rolle in der Weihnachtskomödie „Das Wunder von Manhattan“ (1995). In nur drei Jahren schloss sie an der Loyola University in Chicago ihr Studium in Englisch und Theaterwissenschaften ab und setzte 1999 mit der Rolle des Geistes einer ermordeten jungen Frau in „Echoes – Stimmen aus der Zwischenwelt“ ihre Filmkarriere fort. Ihre erste Hauptrolle hatte Morrison im Teeniehorrorfilm „Düstere Legenden 2“ (2000) als Filmstudentin, die eine Dokumentation über Horrorlegenden inszeniert und an einen Serienkiller gerät.

Bis zu „Dr. House“ war Morrison in Nebenrollen von College-, Sport- und Teeniekomödien („Grind“, „Girl Fever„, Big Shot“, „Nantucket“) zu sehen, spielte in zwei Folgen der Jugendserie „Dawson’s Creek“ (2001) die Freundin von Joshua Jackson, Ben Afflecks Freundin Missy in der Komödie „Wie überleben wir Weihnachten?“ (2004) und eine von Angelina Jolies Agentinnen in „Mr. & Mrs. Smith“ (2005). 2009 ist die rothaarige Schönheit in der Romanze „Table for Three“ zu sehen.

Jennifer Morrison produzierte und spielte die Hauptrolle in der Independent-Produktion „Flourish“ (2006). Sie trat in mehreren Musikvideos auf, darunter „Too Bad about a Girl“ mit The Donnas. Für das Echtzeit-Strategie-Game der Serie „Command & Conquer 3: Tiberium Wars“ (2007) spricht sie den Charakter Lt. Kirce James.

Morrison (Spitzname: Jenny) ist mit Schauspielerkollege Jesse Spencer („Dr. House“) liiert.

Im Internetportal Askmen.com nimmt sie 2008 Platz 79 ein.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare