1. Kino.de
  2. Stars
  3. Jeff Bridges
  4. News
  5. Jeff Bridges ist bereit für Oscar Nummer 2

Jeff Bridges ist bereit für Oscar Nummer 2

Ehemalige BEM-Accounts |

Jeff Bridges Poster
© Kurt Krieger

Obwohl er Konkurrent Colin Firth in „The King’s Speech“ bewundert - den Oscar will Jeff Bridges auch in diesem Jahr selbst abräumen.

Jeff Bridges: Dem Oscar für "Crazy Heart" soll noch einer für "True Grit" folgen. Bild: Kurt Krieger

Im letzten Jahr triumphierte Jeff Bridges mit „Crazy Heart“ bei den Oscars über Colin Firth, der für „A Single Man“ nominiert war. Die Geschichte soll sich Ende des Monats wiederholen, zumindest, wenn es nach Bridges geht.

Er ist für seine Leistung als schieß- und trinkfreudiger Marshal in „True Grit“ nominiert und Colin Firth, weil er „The King’s Speech“ so grandios gehalten hat. Und wenn es tatsächlich schon wieder „And the Oscar goes to … Jeff Bridges“ heißt? „Dann werde ich mich kaum schuldig fühlen“, lacht der 61-jährige. Man hat ja auch was davon: „Der Gewinn des Oscars war in ganz anderer Richtung hilfreich“, erzählt Bridges, „Ich nehme gerade ein Album mit T-Bone Burnett auf. Das hat sich direkt aus dem Erfolg von „Crazy Heart“ ergeben.

Jeff Bridges: „Ich bin ein Jahrmarktschreier“

Wenn der Oscar für „Crazy Heart“ bei einer Extra-Karriere als Sänger hilft - was um Himmels Willen plant Jeff Bridges dann mit einem für „True Grit„? Nun, es könnte ja auch gut sein, dass der lachende Dritte oder Vierte das Rennen macht, während alle auf Bridges und Firth schauen. Javier Bardem für „Biutiful“ ist ebenso ein heißer Kandidat und James Franco für „127 Hours“ sowieso.

Bilderstrecke starten(117 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Jeff Bridges

Aber Trommeln gehört zum Geschäft. „Ein Teil meines Berufes ist es, ein Jahrmarktschreier zu sein“, sagt Jeff Bridges. „Wenn du soviel Kraft in einen Film gesteckt hast, dann willst du ja auch, dass ihn die Leute ansehen.“ An den zahlreichen Promotion- und Werbeterminen stört ihn nur eines:“Es tut mir sehr leid, dass mir so viele Filme entgehen. Aber die, die ich gesehen haben, waren fantastisch. „The King’s Speech“ beispielsweise ist wundervoll!“ Faire Geste.

Die Verleihung der Oscars 2011 findet am 27. Februar im Kodak Theatre in Los Angeles statt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare