Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Was wurde aus... Jeanette Biedermann? Das macht der ehemalige „GZSZ“-Star heute!

Was wurde aus... Jeanette Biedermann? Das macht der ehemalige „GZSZ“-Star heute!


JETZT ANSEHEN

Als Marie Balzer gelang Jeanette Biedermann 1999 in Deutschlands beliebtester Seifenoper „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ der Durchbruch. Es folgte eine erfolgreiche Karriere als Sängerin und Schauspielerin. In den letzten Jahren wurde es allerdings stiller um die mittlerweile 37-Jährige. Aus der Öffentlichkeit hat sich Jeanette Biedermann dennoch nicht zurückgezogen.

Als Jeanette Biedermann 2004 aus der Seifenoper „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ausstieg hatte die Schauspielerin bereits eine erfolgreiche zweite Karriere als Sängerin gestartet. Bis 2009 folgten regelmäßig neue Alben und auch vor der Kamera lief es dank der Hauptrolle in der Sat.1-Soap „Anna und die Liebe“ prächtig. Mittlerweile hat sich der frühere Popstar allerdings von der ganz großen Bühne verabschiedet. Der Musik und der Schauspielerei ist Jeanette Biedermann aber dennoch treu geblieben.

Nach dem Ende von „Anna und die Liebe“ im Jahr 2012 entdeckte Jeanette Biedermann das Theater für sich. Vor Kurzem war sie in München in der Komödie „Aufguss“ auf der Bühne zu sehen, eine Komödie von René Heinersdorff, mit der sie schon seit einigen Jahren auf Tour ist. Auch als Musicaldarstellerin konnte sich Jeanette Biederman einen Namen machen. Sie spielte unter anderem einen Engel in „Vom Geist der Weihnacht“.

Natürlicher Look: So sieht Jeanette Biedermann heute aus

Neben ihren Theater-Engagements macht Jeanette Biederman auch weiterhin Musik. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Gitarristen Jörg Weißelberg gründete sie 2012 die Band „Ewig“. Hier eine Kostprobe:

Neben ihren neuen Aufgaben findet Jeanette Biederman immer noch die Zeit, sich ehrenamtlich für das Rote Kreuz zu engagieren. Schon seit 2003 agiert sie als Botschafterin für das DRK, wofür sie mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet wurde.