Die 25-Jährige weiß ihren Körper einzusetzen.

Bereit für den Kampf: Jessica Biel Bild: Kurt Krieger

Schon in „Blade Trinity“ bewies Jessica Biel ihre Beweglichkeit, ihren Kampfgeist und einen sexy durchtrainierten Körper. Die besten Voraussetzungen, um nun in der Adaption des Kultspiels „Streetfighter“ in der ersten Reihe zu kämpfen.

Biel wird die zerbrechlich wirkende, aber gefährliche Chun Li verkörpern. Die Figur Chun Li tauchte 1991 das erste Mal in „Streetfighter II“ auf und gilt als die erste weibliche Kämpferfigur in einem Videospiel. Ihre machtvollste Fähigkeit ist ihr sogenannter Lightning Leg - sie kann mit hoher Geschwindigkeit ihre Gegner treten. 1994 wurde Li schon einmal auf der Leinwand zum Leben erweckt, von Wen Ming-Na. In „Street Fighter - Die entscheidende Schlacht“ war sie jedoch nicht die Hauptfigur und musste Jean-Claude van Damme als Colonel William F. Guile den Ruhm überlassen.

Auch weiterhin sexy

Der neue „Streetfighter“-Film soll sich nun ganz um Chun Li drehen. Dass Li eigentlich aus China stammt, schien bei der Besetzung von Jessica Biel aber Nebensache zu sein. Biel beschwerte sich noch vor Kurzem, dass ihr Ruf als „sexiest woman alive“ ihr den Zugang zu Charakterrollen erschwere. Ihr Part als Chun Li wird ihr aber auch nicht unbedingt beim angestrebten Imagewandel helfen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare