Jasna Fritzi Bauer

Jasna Fritzi Bauer

Leben & Werk

Die Nachwuchsschauspielerin Jasna Fritzi Bauer legte in ihrer bisherigen Karriere ein beachtliches Tempo vor. Der Schauspielschule folgten beeindruckende Filmauftritte und ein festes Engagement am Wiener Burgtheater.

Jasna Fritzi Bauer wurde am 20. Februar 1989 in Wiesbaden geboren. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie als Teenager im Jugendclub des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. Ihre Ausbildung zur Schauspielerin absolvierte die nur 1,58 Meter kleine Schweizer Staatsbürgerin an der Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin. Während und nach dem Studium war sie an verschiedenen Bühnen zu Gast, unter anderem am bat Studiotheater Berlin sowie an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. Außerdem stand sie für diverse Filmproduktionen vor der Kamera. So beeindruckte die Nachwuchsdarstellerin 2011 in Andi Rogenhagens sensibler Komödie “Ein Tick anders” als die 17-jährige Eva, die unter dem Tourette-Syndrom leidet. Anschließend war sie neben Nina Hoss in Christian Petzolds hoch gelobtem Berlinale-Beitrag “Barbara” zu sehen und spielte neben Christina Große die Hauptrolle in Wolfgang Dinslages Mutter-Tochter-Drama “Für Elise” (beide 2012). Es folgte eine weitere Hauptrolle in der Romanverfilmung “Scherbenpark” (2013) unter der Regie von Bettina Blümner. 2012 war sie in Kai Wessels Echtzeit-TV-Serie “Zeit der Helden” als Paulina zu sehen. Seit 2012 gehört die Jungschauspielerin zudem zum Ensemble des Wiener Burgtheaters.

In ihrer noch jungen Karriere wurde Jasna Fritzi Bauer für ihre Leistungen als Darstellerin bereits mehrfach ausgezeichnet. So erhielt sie 2012 den New Faces Award der Zeitschrift Bunte in der Kategorie “Beste Nachwuchsschauspielerin” für “Ein Tick anders”. Auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis wurde sie 2013 als beste Nachwuchsdarstellerin für “Scherbenpark” geehrt. Jasna Fritzi Bauer engagiert sich seit ihrer Hauptrolle im Film “Ein Tick anders” als Schirmherrin der Deutschen Tourette-Gesellschaft. Zu Hause ist die junge Burg-Schauspielerin derzeit in Wien.

Bilder

News & Stories

  • Christian Petzold dreht "Barbara" mit Nina Hoss

    Regisseur Christian Petzold inszeniert nach dem erfolgreichen Kinofilm “Yella” erneut eine Filmproduktion mit der Schauspielerin Nina Hoss. Der geplante Kinofilm “Barbara” spielt in der ehemaligen DDR im Jahr 1980, als eine junge Ärztin einen Ausreiseantrag gestellt hat und daraufhin in ein kleines Krankenhaus in die Provinz versetzt wird. Gemeinsam mit ihren Freund bereitet sie die Flucht in den Westen vor, als sie...

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare