Jan Ruzicka

Regisseur • Kostümbildner

Leben & Werk

Der Regisseur Jan Ruzicka begann seine Karriere hinter der Kamera Mitte der achtziger Jahre. Sein Name steht ebenso für erfolgreiche Krimi-Inszenierungen wie für unterhaltsame Komödien oder dichte Dramen.

Geboren wurde Ruzicka in Leipzig. Das Regiestudium absolvierte er an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Babelsberg. Seit Mitte der achtziger Jahre arbeitet er vorwiegend für das Fernsehen. Er inszenierte unter anderem mehrere Folgen für die erfolgreichen Krimi-Reihen „Polizeiruf 110“, „Balko“ und „Die Männer vom K3“, aber auch unterhaltsame Komödien wie „Eine schräge Familie“ mit Peter Sattmann oder „Küss mich, Tiger!“ mit Uwe Ochsenknecht und Peter Sattmann. Es folgten weitere TV-Filme wie „Hochzeit auf Raten“ und „Endlich Urlaub!“ mit Petra Kleinert, Heikko Deutschmann, Sonja Kirchberger und Hannes Jaenicke. 2005 drehte er das stimmungsvolle Psychodrama „Der letzte Tanz“ wiederum mit Peter Sattmann, diesmal an der Seite von Franziska Walser und Hans-Uwe Bauer sowie die witzige Komödie „Meine Mutter, tanzend“ mit Jutta Speidel und Dennensch Zoudé.

Filme und Serien

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Jan Ruzicka