Jamie Lee Curtis Poster

Lindsay Lohan ist gefragt

Ehemalige BEM-Accounts  

Diese Frau lässt nichts anbrennen: Lindsay Lohan arbeitete schon im zarten Alter von drei Jahren als Fotomodell und im August kommt sie gleich mit zwei Filmen in die deutschen Kinos. Jetzt wurden der 18-Jährigen zwei weitere Rollen angeboten – als Leading Lady!

Shootingstar Lindsay Lohan legt so richtig los Bild: Buena Vista

Mit einer Verwechslungsgeschichte fing alles an. Ihr Kinodebüt hatte Lindsay Lohan als doppeltes Lottchen in „Ein Zwilling kommt selten allein„. In der Body-Switch-Komödie „Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag“ landete sie in dem Körper von Jamie Lee Curtis, während ihre spießige Mutter zu einem ausgeflippten Teenager wurde.

In diesem Kinosommer verschlägt es Lindsay in „Bekenntnisse einer Highschool Diva“ als cooles Szenekid in ein entlegenes Provinznest. Auch in „Girls Club – Vorsicht bissig!“ mischt die Blondine als giftige Zicke in der Schule so richtig auf.

Mit ihrem neuen Projekt verlässt Lindsay aber das Highschool-Pflaster und begibt sich in die harte Welt der Erwachsenen: In „Fashionista“ soll sie die Designerin Vic spielen, die für ein Modemagazin arbeitet. Als ihre Chefin sie wieder einmal fertig macht, beginnt sie einen raffinierten Rachefeldzug.

Alle Bilder und Videos zu Jamie Lee Curtis

Auf ewig zickig

Auch in „I Dream of Jeannie“ wird Lohan als bezaubernder Flaschengeist tief in die Trickkiste greifen. In dem Remake des Klassikers mit Barbara Eden verschlägt es die Schauspielerin ins historische Persien. Da sie es wagt, als Frau in eine Schlacht zu ziehen, wird Jeannie in eine Flasche verbannt. Sie muss derjenigen Person dienen, die sie aus ihrem Gefängnis befreit. Zicken garantiert.

News und Stories

Kommentare