Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. James Wan
  4. News
  5. „Swamp Thing“: Starttermin der DC-Serie & erstes Video

„Swamp Thing“: Starttermin der DC-Serie & erstes Video

Author: Sebastian WernerSebastian Werner |

James Wan Poster

Mit „Swamp Thing“ hat der Comicverlag DC eine neue Superheldenserie angekündigt, die im Frühjahr 2019 anlaufen wird. Wir haben die Infos zu Starttermin und Cast sowie ein erstes Video zum neuen James-Wan-Projekt.

Im Jahr 1971 erschufen Autor Len Wein und Illustrator Bernie Wrightson die Figur Swamp Thing für den DC Comics-Verlag. In der Comicreihe forscht der Biologe Alec Holland in einem geheimen Regierungslabor an einer Synthese von tierischem und pflanzlichen Leben. Bei einem Überfall stürzt der Wissenschaftler zusammen mit einer neu entdeckten Flüssigkeit in den Sumpf, was ihn zum übermenschlichen Wesen Swamp Thing werden lässt.

Nach der Verfilmung „Das Ding aus dem Sumpf“ (1982) von Horror-Spezialist Wes Craven sowie der Fortsetzung „Das grüne Ding aus dem Sumpf“ mit Heather Locklear wird DC die Comicvorlage nun als 13-teilige Realserie adaptieren, die von niemand geringerem als James Wan („Aquaman“, „Insidious“) produziert wird. Die Serie startet im Mai 2019 auf dem US-exklusiven Streamingdienst DC Universe. Wann und wo „Swamp Thing“ dann im deutschsprachigen Raum erscheint, ist bisher noch nicht bekannt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
15 brutale Superheldenfilm-Szenen, die im Kino nicht gezeigt wurden

„Swamp Thing“: Cast, Produktion und erstes Video

Als Autoren der Comic-Horror-Serie fungieren unter anderem Gary Dauberman („Es“, „The Nun“) sowie Mark Verheiden („Ash vs Evil Dead“). Regie der Pilotepisode führt Len Wiseman („Lucifer“), der kürzlich ein erstes Video von den Dreharbeiten gepostet hat.

Wissenschaftler Alec Holland wird von Andy Bean („Here and Now“) gespielt, in die Rolle des Sumpfmonsters schlüpft Derek Mears, der Jason Vorhees im „Freitag, der 13.“-Reboot verkörpert hat. Hollands Partnerin Abby Arcane spielt Crystal Reed („Ghostland), die Rolle des Bösewichts Avery Sunderland übernimmt Will Patton. Ebenfalls erwähnenswert ist die Besetzung von 80er-Jahre-Ikone Jennifer Beals („Flashdance“) als Sheriff Lucilia Cable.

Index-Quiz: Welcher Horrorfilm war in Deutschland verboten?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories