Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. James Callis

James Callis

Schauspieler • Regisseur • Drehbuchautor
Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu James Callis

Leben & Werk

Der gelernte Theaterschauspieler James Callis, war 2001 „Bridget Jones'“ schwuler Freund Tom. Ab 2004 verkörperte er den zwielichtigen Wissenschaftler Dr. Gaius Baltar in der Science-Fiction-Serie „Battlestar Galactica“.

James Callis wurde am 4. Juni 1971 in London geboren. Seine Eltern betrieben eine Frühstückspension, aber Callis zog es auf die Theaterbühne. Er studierte zunächst Englisch und Literatur und absolvierte anschließend die London Academy of Music and Dramatic Arts, die er 1996 abschloss. Sein Theaterdebüt im Stück „Old Wicked Songs“ brachte dem Jungschauspieler prompt den „Jack Tinker Award“ als vielversprechendster Newcomer. Fast gleichzeitig übernahm Callis auch erste Fernsehrollen, unter anderem in der britischen Comedy „Murder most Horrid“ mit Dawn French und später in der Drama-Serie „Soldier, Soldier“. Im Jahr 2000 wirkte Callis im amerikanischen TV-Zweiteiler „Jason und der Kampf um das goldene Vlies“ mit. 2001 spielte er im Kinofilm „Bridget Jones Schokolade zum Frühstück“ Bridgets schwulen Freund Tom. Eine Rolle, die er 2004 im Sequel „Bridget Jones Am Rande des Wahnsinns“ noch einmal übernahm. 2006 war er im Monumental-Drama „One Night with the King“ zu sehen. Die bislang mit Abstand größte Popularität brachte Callis jedoch die Rolle des von Schuld gepeinigten Wissenschaftlers Gaius Baltar im US-Serienerfolg „Battlestar Galactica“, den er von 2003 bis 2008 verkörperte.

Der Schauspieler ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare