Freeman und Nicholson lassen es krachen

Ehemalige BEM-Accounts |

Jack Nicholson Poster

Wird hier ein neues Traumduo geboren?

Genießen noch einmal das Leben in vollen Zügen: Morgan Freeman und Jack Nicholson Bild: Kurt Krieger

Die Hollywood-Stars Morgan Freeman und Jack Nicholson teilen in „The Bucket List“ ein schreckliches Los: Sie sind unheilbar krank. Aber anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, beschließen sie, noch einmal einen draufzumachen. Dafür haben sie eine Liste mit Dingen zusammengestellt, die sie noch erleben wollen, bevor beide den Löffel abgeben.

Also flüchten die beiden älteren Semester von der Krebsstation und begeben sich auf ihre letzte Reise. Und sie erfüllen sich lang gehegte Wünsche: Sie fahren Autorennen, verputzen riesige Platten mit Kaviar und werfen im Kasino von Monte Carlo mit Geld um sich. Rob Reiner wird den Film inszenieren, der Drehbeginn ist für Oktober geplant.

Erneute Zusammenarbeit

„The Bucket List“ ist nicht das einzige Projekt, bei dem die beiden Oscar-Gewinner gemeinsam spielen werden. Ebenfalls in Planung steht „Last Flag Flying“, ein Sequel zu der Komödie „Das Letzte Kommando„, in der Jack Nicholson bereits 1973 die Hauptrolle spielte. Freeman wird die Rolle des inzwischen verstorbenen Otis Young übernehmen.

Bilderstrecke starten(131 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Jack Nicholson

In dem Klassiker von Regie-Legende Hal Ashby sollen zwei Soldaten einen jungen Dieb durchs halbe Land eskortieren und im Gefängnis abliefern. Wider Erwarten finden sie den Burschen sympathisch und bereiten ihm ein paar schöne Tage, bevor er in Haft muss.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Jack Nicholson
  5. Freeman und Nicholson lassen es krachen