Alle Bilder und Videos zu Ilse Neubauer

Leben & Werk

Die Volksschauspielerin Ilse Neubauer hat in so gut wie allen bayerischen Kultfernsehserien mitgewirkt. Eine ihrer erfolgreichsten Rollen dürfte die als „Ilse-Hasi“ Kugler in der Serie „Die Hausmeisterin“ gewesen sein, die sie von 1987 bis 1992 spielte.

Ilse Neubauer wurde am 27. Juni 1942 in München geboren. Neben diversen Theaterengagements arbeitete sie seit Anfang der 70er-Jahre für das Fernsehen. Die gebürtige Münchnerin wurde gern in typisch bayerischen Serien besetzt. So war die Volksschauspielerin in Helmut Dietls legendären „Münchner G’schichten“ genauso zu sehen wie in Franz Xaver Bogners „Café Meineid„. Sie hatte Auftritte in „Meister Eder und sein Pumuckl“ und in der „Polizeiinspektion 1„. In den 80er-Jahren spielte sie neben Veronika Fitz und Helmut Fischer in der populären Fernsehserie „Die Hausmeisterin“ eine ihrer erfolgreichsten Rollen. 2004 drehte sie erneut unter der Regie von Franz Xaver Bogner die Polizeiserie „München 7“. Daneben war und ist Ilse Neubauer in zahlreichen Fernsehfilmen zu sehen.

Ilse Neubauer ist seit Jahrzehnten überzeugte Vegetarierin. Die Münchnerin war nie verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare