Edel-Schurke für "Fluch der Karibik 4"

Ehemalige BEM-Accounts |

Ian McShane Poster

Abgefeimte Halunken spielt er besonders gut. Deshalb ist Ian McShane der ideale Gegner für Johnny Depp in „Fluch der Karbik 4“

Mordserfahrung: Ian MacShane als grandioser Halunke in "Deadwood", demnächst gegen Johnny Depp in "Fluch der Karibik - On Stranger Tides" Bild: Paramount

Die Black Pearl wird wieder auf Kaperfahrt gehen und natürlich steht Johnny Depp alias Captain Jack Sparrow auch im nächsten „Fluch der Karibik„-Abenteuer am Ruder. ‚On Stranger Tides‘ (In fremden Gewässern) lautet der Originaltitel. Damit er es beim Beute machen nicht so leicht hat, kriegt er mit Penelope Cruz eine zähe Piratenbraut an den Hals. Sie soll ein ihm ebenbürtiges Gegen(mist)stück abgeben. Den Erzschurken hingegen macht einer, der davon richtig was versteht: Ian McShane. Johnny Depp darf sich auf einen würdigen Gegner freuen.

Der Brite McShane, seit 1969 im Geschäft, war zuletzt als Schrauber in „Death Race“ zu sehen und in diversen Animationsfilmen (z.B. „Shrek der Dritte„) zu hören. Sein Spezialgebiet ist aber der charismatische Schurke. Ob erbarmungsloser Gangsterboss in „Sexy Beast“ oder Saloon- und Puffbesitzer im Westernkaff „Deadwood“ - Ian McShane hat Spielfreude an bösartigen Figuren. Die hat auch Geoffrey Rush, der zu gern in „Fluch der Karibik“ 4 erneut als Barbossa Breitseiten abfeuern würde, aber noch auf ein Lebenszeichen vom Studio wartet.

Vorfreude auf „Fluch der Karibik 4“ - sofern Johnny Depp nicht singen muss

In der kommenden „Fluch der Karibik„-Geschichte geht um die Suche nach der Quelle, die ewige Jugend verheißt. Drehbeginn ist im Sommer auf Hawaii. Im Regiestuhl sitzt mit Rob Marshall übrigens ein ausgewiesener Musicalexperte: Mit „Chicago“ und aktuell „Nine“ ließ er schon Stars wie Richard Gere und Daniel Day-Lewis die Tonleiter rauf und runter klettern. Da kann man nur hoffen, dass Johnny Depp, Ian McShane und Penelope Cruz keine Schmonzetten von der Leinwand schmettern müssen, während sie die Klingen kreuzen. „Fluch der Karibik“ ist schließlich eine Disney-Serie …

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Ian McShane
  5. Edel-Schurke für "Fluch der Karibik 4"