Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Hugh Grant
  4. News
  5. Sarah Jessica Parker von Kuh gekickt

Sarah Jessica Parker von Kuh gekickt

Ehemalige BEM-Accounts |

Hugh Grant Poster
© Kurt Krieger

Eine selbstgezapfte Extraportion Milch brachte Sarah Jessica Parker einen Gruß mit dem Huf ein

Schwimmt in Geld - aber nicht in Milch: Dreharbeiten mit Kühen sind Sarah Jessica Parkers Sache nicht Bild: Kurt Krieger

Sarah Jessica Parker ist sowas von Manhattan, sie ist einfach ein Stadtmensch“ grinste Hugh Grant im Interview mit kino.de, „die Arbeit mit ihr im Outback von New Mexico war wirklich lustig.“ Es geht um den Film „Haben Sie das von den Morgans gehört?“ - und um eine Kuh, die sich gerade für die gemeinste Nebenrolle bei den Oscars empfiehlt.

Selbiger sollte „Sarah Jessica Parker nämlich für eine Szene ans Euter gehen und ein Eimerchen Milch abpumpen. Die Kuh quittierte den unbeholfenen Griff mit einem herzhaften Tritt. „Die Kuh trat mich mitten in der Szene. Und sie haben das dringelassen, jeder kann es sehen,“ beklagt sich der Star aus „Sex & The City„. „Aber ich habe Verständnis für die Kuh. Ich gehöre da nicht hin und sie wußte das.“

Sarah Jessica Parker: „Ich habe andere Fantasien als Melken. Hugh Grant küssen, zum Beispiel.“

Das beste an den Dreharbeiten zu „Haben Sie das von den Morgans gehört?“ war laut Hugh Grant das abendliche Margeritatrinken mit Sarah Jessica Parker. Für sie wohl auch, denn: „Ich habe es nicht genossen, eine Kuh zu melken, oder ein Pferd zu reiten oder ein Schrotgewehr abzufeuern. Ich habe andere Fantasien und keine davon hat mit Milchkühen zu tun.“ Aber schon eher mit Hugh Grant, das gibt Sarah Jessica Parker gerne zu: „Alle Amerikanerinnen träumen von Hugh. Ich habe versucht, an seiner Seite die Rolle in „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ zu kriegen, ich habe es bei „Nine Months“ probiert - vergeblich. Jetzt hat es endlich geklappt. Und bei jedem Kuß habe ich zu Hugh gesagt: Für Amerika!“ Ob die Kuh das bei ihrem Tritt auch gedacht hat … ?

News und Stories