Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter Poster

„Bares für Rares“: Bewerbung für 2018 - So funktioniert's

Sebastian Werner  

Die Trödelshow mit Fernsehkoch Horst Lichter ist ein echter TV-Dauerbrenner. Bei uns erfahrt ihr, wie ihr euch 2018 für „Bares für Rares“ bewerben könnt.

Besondere Fundstücke oder alte Erinnerungsstücke zu verkaufen ist immer eine schwierige Angelegenheit. Woher weiß man, ob der Käufer wirklich einen angemessenen Preis für die Rarität bezahlt? Bei der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ ist man da auf der sicheren Seite. Dank des ausgewiesenen Trödel-Fachmanns Horst Lichter und seinem Team aus Experten werden eure „Schätzchen“ professionell begutachtet und mit einem ungefähren Preis versehen. Wer dann vor die Runde der Händler tritt, hat eine gute Grundlage, um selbstbewusst zu verhandeln.

„Bares für Rares“: So funktioniert die Anmeldung

Möchtet ihr selbst einmal Teil der Show werden, dann könnt ihr euch jederzeit dafür bewerben. Dazu stehen euch drei einfache Wege zur Verfügung.

  • Schreibt eine Mail mit einem Foto und einer Beschreibung eurer Rarität an rares@zdf.de. Die Mail wird direkt an die Produktionsfirma „Warner Bros. ITVP“ weitergeleitet.
  • Wenn ihr lieber den direkten Weg gehen möchtet, dann könnt ihr eure Bewerbung gleich direkt an Warner Bros. International schicken. Die E-Mail-Adresse lautet: rares@warnerbros.com
  • Warner Brothers hat zudem eine offizielle Bewerbungs-Seite für „Bares für Rares“ eingerichtet, auf der ihr ein ausführliches Online-Formular ausfüllen könnt. Hier werdet ihr zu genauen Details zu eurem Verkaufsobjekt befragt. Außerdem könnt ihr angeben, ob es Sperrtermine gibt, an denen ihr nicht zu einer Aufzeichnung erscheinen könnt.

Die Aufzeichnung der Show findet tagsüber in den Studios von ZDF/Warner Brothers in Pulheim in der Nähe von Köln statt. Die Anreise per Auto oder Zug und eine Übernachtung im Hotel wird bezahlt.

Bares für Rares: Alternativen zur Trödel-Show vom ZDF

Zeigt die Show nur Komparsen?

Seit die Show so erfolgreich ist, gibt es immer wieder Betrugsvorwürfe gegen „Bares für Rares“. Der Sendung wird vorgeworfen, dass alles darin gestellt sei und die Kandidaten nicht echt wären. Diese Anschuldigungen konnte das ZDF bisher immer entkräften. Im Februar 2018 wähnten sich die Kritiker schließlich im Recht, als bekannt wurde, dass die Sendung regelmäßig auf Komparsen zurückgreift. Diese sind aber nur im Hintergrund zu sehen und werden nie an den in der Sendung gezeigten Expertisen und Verkaufsprozessen beteiligt. Sollte eure Bewerbung für „Bares für Rares“ Erfolg haben, dann könnt ihr euch sicher sein, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Bist du Schrottsammler oder Antiquitäten-Händler: Teste dein „Bares für Rares“-Wissen

Hat dir "„Bares für Rares“: Bewerbung für 2018 - So funktioniert's" von Sebastian Werner gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare