Little Nightmares: Serie zum Horrorspiel geplant

Author: Sebastian WernerSebastian Werner |

Henry Selick Poster

Das kleine, feine Horrorspiel war ein echter Überraschungserfolg, der Kritiker und Fans gleichermaßen begeisterte. Nun arbeitet ein Profi für solche Stoffe an der Umsetzung von „Little Nightmares“ als Serie.

Der erfahrene Regisseur Henry Selick soll sich um die Umsetzung des gruseligen Computerspiels kümmern. Der Amerikaner bewies bereits mit den Animationsfilmen „Coraline“ und Tim Burtons „Nightmare Before Christmas„, dass er ein Händchen für gruselige Filme im kindlichen Look besitzt. Da sich der Stil von „Little Nightmares“ sehr an den Werken von Tim Burton orientiert, hätte man für die Serien-Adaption tatsächlich niemand passenderen auswählen können. Dies wird die erste Regiearbeit für Henry Selick seit fast 7 Jahren. Für die Entwicklung und die Produktion der Serie sind die Russo-Brüder verantwortlich, die sich mit den Marvel-Bockbustern „Captain America: Civil War“ und „Winter Soldier“ einen Namen gemacht haben und derzeit an „Avengers: Infinity War“ arbeiten.

Castlevania auf Netflix: Start im Juli - Teaser zeigt den Draculatöter

Verantwortlich für das Projekt ist die Produktionsfirma DJ2 Entertainment, die mit der Serien-Adaption von „Life Is Strange“ aktuell eine weitere Computerspiel-Umsetzung in der Pipeline hat. Als Vorlage werden außerdem die zeitgleich zum Spiel erschienen Comics dienen, die einen noch größeren Einblick in das Spieluniversum geben. Wo die „Little Nightmares“-Serie ausgestrahlt wird und wann wir mit einem Release rechnen können, ist derzeit noch nicht bekannt.

Little Nightmares - Darum geht es im Computerspiel

In dem düsteren Puzzle-Plattformer steuert man das kleine Mädchen Six durch eine albtraumhafte Welt, die als „Der Schlund“ bekannt ist. Die zerbrechlich wirkende Gestalt im gelben Regenmantel wird dabei immer wieder von grotesk entstellten Wesen gejagt, denen sie nur durch geschicktes Schleichen und Verstecken entgehen kann. Großes Aufsehen erreichte das Spiel dadurch, dass es einen kindlichen Puppenhaus-Stil mit widerlichen und blutigen Szenerien mischt, in denen sogar Kannibalismus thematisiert wird. Die Serien-Adaption wird also garantiert nichts für Kinder.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Marvel Studios planen zwei Kinofilme für das Jahr 2014

    Marvel Studios und Walt Disney Pictures haben ihre Pläne bis ins Jahr 2014 bekannt gegeben. Im nächsten Jahr wird „Marvel´s The Avengers“ am 4. Mai 2012 in den Kinos anlaufen. Im gleichen Jahr hat Disneys „The Odd Life of Timothy Green“ mit Jennifer Garner und Joel Edgerton einen US-Kinostart für den 15. August gefunden, ein deutscher Kinostart steht noch aus. Für das Jahr 2013 wird Schauspieler Robert Downey Jr...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Burton reanimiert Addams Family

    Burton reanimiert Addams Family

    Dieser Filmstoff hat nur auf ihn gewartet: Der Kultregisseur lässt mit dem morbiden Clan wieder richtig die Puppen tanzen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Henry Selick
  5. Little Nightmares: Serie zum Horrorspiel geplant