Helmut Dietl Poster

Bully Herbig checkt im "Hotel Lux" ein

Ehemalige BEM-Accounts  

Michael Bully Herbig und Jürgen Vogel gehen ins Exil. Denn wer es bis ins „Hotel Lux“ schafft, ist den Nazis entkommen. Doch draußen marschieren Stalins Schergen …

Bittersüss statt federleicht: Bully Herbig betritt im "Hotel Lux" Neuland Bild: herbx films

Der Berliner Komiker Hans Zeisig reißt einen Hitlerwitz zuviel. Weil er das im Jahr 1938 tut, muss er sich Hals über Kopf eine neue Heimat suchen. Er will nach Hollywood, doch es verschlägt ihn nach Moskau. Dort hält man den Schelm für Hitlers Astrologen – jetzt soll er die Sterne für Stalin deuten.

Hotel Lux“ ist eine Komödie, bei der dem Publikum oft das Lachen im Halse stecken bleiben soll. Die Idee stammt von Helmut Dietl („Schtonk!„), Regie führt Leander Haußmann („Herr Lehmann„), der auch das Drehbuch schrieb. Weitab seiner gewohnten Comedypfade hat Michael Bully Herbig im „Hotel Lux“ eingecheckt: Er spielt den unpolitischen Entertainer zwischen den Fronten blutiger Intrigen in Stalins Machtapparat.

Auch Jürgen Vogel hat ein Zimmer im „Hotel Lux“ ergattert

Herbigs

Am 12. Oktober fiel die erste Klappe für „Hotel Lux„. Gedreht wird bis Dezember in Berlin und Nordrhein-Westfalen, Kinostart ist im Herbst 2011.

Hat dir "Bully Herbig checkt im "Hotel Lux" ein" von Ehemalige BEM-Accounts gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare