Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Helena Zengel

Helena Zengel

Schauspieler

Leben & Werk

So jung und so erfolgreich. Helena Zengel gewann mit gerade einmal zwölf Jahren den Deutschen Filmpreis für „Systemsprenger“ und erhielt mit 13 Jahren ihre erste Golden Globe Nominierung für den Western „Neues aus der Welt“.

Die beeindruckende Schauspielkarriere der Berlinerin Helena Zengel begann bereits im zarten Alter von fünf Jahren. Am 10. Juni 2008 wurde sie in Berlin geboren, die erste kleine Gastrolle vor der Kamera absolvierte sie 2013 im TV-Krimi „Spreewaldkrimi: Mörderische Hitze“.

Das Interesse an der Schauspielerei führte sie fortan häufiger vor die Kamera. Mit Auftritten in TV-Produktionen wie „Die Spezialisten“ und „Der gute Bulle“ machte sie auf sich aufmerksam, in „Looping“ nahm sie eine Nebenrolle an der Seite von Jella Haase ein. In ihrer ersten Hauptrolle im Familiendrama „Die Tochter“ zeigt sie sich von ihrer sensiblen Seite.

Helena Zengel in „Systemsprenger“

2019 wurde für die junge Helena Zengel ein herausragendes Jahr: Als Neunjährige Benni verkörpert sie in „Systemsprenger“ das titelgebende schwer erziehbare junge Mädchen. Aufgrund von traumatischen Erlebnissen in frühester Kindheit gilt sie als aggressiv und unberechenbar. Der Anti-Aggressions-Trainer Micha wird schließlich ihre Bezugsperson, als Mutter, das Jugendamt und andere Hilfseinrichtungen längst aufgegeben haben.

Die Regisseurin Nora Fingscheidt entschied sich für Helena Zengel in der Hauptrolle, da sie eindrucksvoll im Casting von 150 Anwärterinnen auf die Rolle sowohl Aggression als auch Not in ihren Gesichtszügen darstellen konnte. Die ersten Kritiken nach der Berlinale Premiere 2019 äußerten sich mit großen Lobeshymnen über die Jungdarstellerin, die mit mehreren nationalen wie internationalen Preisen überhäuft wurde. Besonders die Auszeichnung beim Deutschen Filmpreis 2020 als Beste Hauptdarstellerin öffnete ihr weitere Türen, die Helena Zengel schon in ihrer nächsten Rolle nach Hollywood führten.

Helena Zengel an der Seite von Tom Hanks in „Neues aus der Welt“

Weihnachten 2020 erschien der Western „Neues aus der Welt“ mit Tom Hanks zunächst in den USA, kurze Zeit später konnten deutsche Netflix-Abonnent*innen 2021 das Drama auf der Streaming-Plattform sehen. Helena Zengel verkörpert darin die Zehnjährige Johanna, die nach dem frühen Tod ihrer deutschen Eltern in der Prärie vom Kiowa-Stamm aufgenommen wird. Nachdem auch diese Bezugspersonen umgebracht werden, wird sie verängstigt auf der Straße von Captain Jeffrey Kidd (Tom Hanks) gefunden.

Kidd erklärt sich bereit das Mädchen zu ihrer noch lebenden Verwandtschaft, ihrem Onkel und ihrer Tante, zu bringen. Ohne die englische Sprache zu sprechen, fällt die Kommunikation zwischen dem ungewöhnlichen Duo zwar alles andere als leicht aus, doch ein freundschaftliches Band entwickelt sich schon bald zwischen Weggefährten.

Ihre bewegende Darbietung im Western brachte Zengel den internationalen Durchbruch ein, die Nominierung als Beste Nebendarstellerin bei den Golden Globes 2021 manifestierten diesen Platz. Womöglich kann sich Helena Zengel auch eine Chance bei der Oscar-Verleihung 2021 ausrechnen.

Filme und Serien

Wird oft zusammen gesucht