Johnny Depp in Highheels und Strapsen

Ehemalige BEM-Accounts |

Helena Bonham Carter Poster

Frauenschwarm Johnny Depp hat sich dazu verpflichtet, im neuen Film von Regisseur Tim Burton eine Stripperin zu spielen. Der Schauspieler wird dafür in die Rolle der legendären Gypsy Rose Lee schlüpfen.

Gibt bestimmt auch in Frauenkleidung eine gute Figur ab: Johnny Depp Bild: Kurt Krieger

Die Aussicht, sich für den Film als Frau verkleiden zu müssen, hat Depp nicht im Geringsten abgeschreckt. „Neulich sagte ich zu Tim, dass ich mit ihm wirklich alles drehen würde“, erklärte der Hollywoodstar. „Daraufhin Tim:,O.k., als Nächstes werde ich Gypsy Rose Lees Geschichte verfilmen.‘ Ich fragte sofort, ob ich Gypsy Rose spielen dürfe, und er meinte nur,Ja, klar‘.“

Klingt, als wären die Herren Burton und Depp ein eingespieltes Team. Und so ist es: Die beiden kennen sich schließlich nicht erst seit Johnnys neuestem Film „Charlie und die Schokoladenfabrik„, bei dem Tim Regie führte. Auch in Filmen wie „Edward mit den Scherenhänden“ und „Sleepy Hollow“ hatte Burton stets die Hauptrolle für Depp reserviert.

Das ewig faltige Backenhörnchen

Der Mega-Star kann sich also nicht über mangelnde Rollenangebote von Seiten seines Freundes beklagen - dafür fühlt sich Helena Bonham Carter vernachlässigt. Die Partnerin von Tim Burton tritt zwar gern in den Filmen des Regisseurs auf, wünscht sich aber endlich einmal eine etwas glanzvollere Rolle.

Bilderstrecke starten(110 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Helena Bonham Carter

In „Charlie und die Schokoladenfabrik“ ist sie als Charlies heruntergekommene Mutter zu sehen - eine Rolle, unter der ihre Eitelkeit scheinbar sehr gelitten hat: „Erstens war es nur ein kleiner Part - wenn ich ab und zu ein Wort sagen durfte, wurde ich schon nervös. Außerdem musste ich diese falschen Zähne tragen, mit denen ich wie ein Backenhörnchen aussah.“

Die Schauspielerin und Tim Burton hatten sich bei den Dreharbeiten zu „Planet der Affen“ ineinander verliebt. Damals brachte Bonham Carter Stunden in der Maske zu, um wie ein faltiger Primat auszusehen.

Zu schnell sollte die schöne Helena ihren Kopf aber nicht hängen lassen, schließlich hat ihr direkter Konkurrent Johnny Depp den festen Plan gefasst, in Zukunft mehr Familien- und Kinderfilme zu drehen. Der stolze Vater einer Tochter und eines Sohns möchte damit erreichen, dass ihn auch seine Kinder auf der Leinwand bewundern können.

Depp, der die Hauptrolle in „Finding Neverland“ und in „Fluch der Karibik“ spielte, verriet: „,Neverland‘ war super, weil der Film meinen Kindern viel leichter zugänglich war als zum Beispiel „Fear and Loathing in Las Vegas„. Ich möchte gern, dass die beiden die Arbeit von ihrem Papa anschauen.“

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Helena Bonham Carter
  5. Johnny Depp in Highheels und Strapsen