Einmal mit Vin Diesel rasen. Aber mit Vin auf dem Beifahrersitz …

Schießen? Kein Problem! Aber jetzt will Helen Mirren bei "Fast & Furious" an den Start. Bild: Concorde

„Älter. Härter. Besser“ lautet das Motto von Helen Mirrens Action-Reihe „R.E.D.„. Die Oscarpreisträgerin („Die Queen„) würde es gern zu „Älter. Schneller. Besser“ umschreiben - und in der „Fast & Furious„-Serie einsteigen.

In einem neuen Interview bekannte sie, ein riesiger Fan von Autoszenen zu sein: „Ich stehe schon immer auf Stunt-Driving und setze mich in meinen Filmen so oft ich kann ans Steuer. Ich verlange, dass ich die Szenen selbst machen darf. Zur Not bettle ich auch.

Wenig bekannte Tatsache: Helen Mirren: Stuntfahrerin“, lacht der Superstar. „Ich will bei ‚Fast & Furious‘ mitmachen. Ich strecke meine Fühler aus. Ich will unbedingt eine Rolle in der Serie. Und ich stehe auf Vin Diesel. Der ist nämlich richtig cool.“

Sexiest Star über 50

Bilderstrecke starten(208 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Helen Mirren

Helen Mirren will also nicht bloss eine Rolle bei „Fast & Furious“, sie will die Muscle-Cars und PS-Flundern auch selbst und ordentlich über den Asphalt scheuchen. Da wäre das „Making of“-Feature bestimmt so interessant wie der Film selbst.

Dabei sind dem Superstar Action- und Charakterrollen nicht genug - Helen Mirren pflegt ein Jahrzehnte überspannendes Image als Sexsymbol. In ihrer Karriere spielte teils sehr deftige Rollen, beispielsweise 1979 im Skandalfilm „Caligula - Aufstieg und Fall eines Tyrannen„. Im vergangenen Jahr wurde sie zur „Sexiest Schauspielerin über 50“ gewählt.

Einen Kleinkrieg kulinarischer Art liefert sich Mirren in ihrem nächsten Film „Madame Mallory und der Duft von Curry„: Als Sterneköchin legt sie sich mit den Betreibern des India-Restaurants von gegenüber an. Die Wohlfühl-Komödie startet bei uns am 21. August.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare