Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Heike Warmuth

Leben & Werk

Heike Warmuth machte in den Theaterverfilmungen „Baal“ und „Lulu“ auf sich aufmerksam.

Geboren wurde Heike Warmuth 1979 in Ost-Berlin. Sie studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ und lernte die Schauspielerei im P14-Theaterjugendclub der Volksbühne Berlin sowie der Statisterie und dem Jugendclub des Hans-Otto-Theaters in Potsdam. Im Anschluss wirkte sie bei verschiedenen TV-Produktionen wie dem TV-Dreiteiler „Die Kirschenkönigin“ und den Theaterverfilmungen „Baal“ und „Lulu“ mit und hatte Gastrollen in Krimiserien wie „Der letzte Zeuge“, „Der Elefant - Mord verjährt nie“ und „Soko“. 2007 spielte sie neben Martin Glade die Hauptrolle in Marc Malzes Beziehungskomödie „Monogamie für Anfänger„. Kinozuschauer kennen Heike Warmuth unter anderem aus „Das wilde Leben“, „Rabenmutter“ und der Komödie „Whisky mit Wodka„. 2009 war sie neben Maria Kwiatkowsky und Friederike Kempter in Katrin Rothes Low-Budget-Komödie „Die Ex bin ich“ zu sehen. Außerdem spielte Heike Warmuth regelmäßig Theater.

Die Schauspielerin lebt in Berlin.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare