Hector Elizondo

Hector Elizondo

Leben & Werk

Der warmherzige Hotelmanager in dem Welterfolg “Pretty Woman” ist die bekannteste, “Oscar”-nominierte Rolle des amerikanischen Charakterdarstellers, der 1971 in dem Western “Valdez” neben Burt Lancaster seine erste größere Filmrolle hatte.

Hector Elizondo, 1936 in New York geboren, hat in allen elf Filmen des “Pretty Woman”-Regisseurs Garry Marshall mitgespielt, als Freund und Mentor des jungen Behinderten (Giovanni Ribisi) in “Ganz normal verliebt” ebenso wie als Freund von Star-Autor Richard Gere in “Die Braut, die sich nicht traut” und Imbiss-Küchenchef neben Al Pacino in “Frankie & Johnny“. Elizondo pendelte zwischen Filmen, Bühnenarbeit am Broadway und TV-Filmen und Serien, so die CBS- Serie “Chicago Hope”, in der er einen Krankenhauschef spielte und für die er mit dem “Emmy” ausgezeichnet wurde. Der unauffällige Darsteller mit dem freundlich gutherzigen Blick wurde mit zwei ungewöhnlichen Auszeichnungen geehrt: dem “Integrity Award” der Academy of Motion Pictures Arts and Sciences und dem “Lifetime Achievement Award” für die Qualität der Rollen, die er in seiner Karriere gewählt hat.

Hector Elizondo ist mit der Schauspielerin Carolee Campbell verheiratet.

Bilder

News & Stories

  • Dempsey kriegt nicht genug vom Doktorkittel

    Patrick Dempsey ist kein Arzt, auch wenn er Dr. Derek Shepherd seit Jahren in der TV-Serie Grey’s Anatomy spielt und auch für seinen neuen Kinofilm in die Rolle eines Doktors schlüpft. Vielleicht mag er einfach den Operationskittel. Oder er konnte nicht der Versuchung widerstehen, an der Seite von Julia Roberts, Anne Hathaway, Jessica Alba, Jessica Biel und Jennifer Garner vor der Kamera zu stehen. Für die romantische...

Filme und Serien

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare