Heather Graham

Schauspieler
Bilderstrecke starten(68 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Heather Graham

Leben & Werk

Sie ist der Vamp unter den großbusigen Blondinen Hollywoods und geht so forsch wie Cameron Diaz, aber mit mehr Freizügigkeit, Fröhlichkeit, Charme und spielerischem Touch an ihre Rollen. O-Ton Heather Graham: „Ich finde nicht, dass es schlecht ist, in Filmen Sex zu zeigen.“ So turnt sie in „Boogie Nights“ als Porno-Sternchen Rollergirl durch die Dreharbeiten zu den entsprechenden Filmen und zieht alles, nur nicht ihre Rollschuhe aus. Schützling von Porno-Mutter Julianne Moore, lebt sie in der Sex-Branche wie eine umhütete Tochter. Ebenso unkompliziert wie die junge Marilyn Monroe offeriert sie ihre Reize in der Hollywood-Satire „Bowfingers große Nummer“ als Jungschauspielerin, die für den Guerilla-Regisseur Steve Martin arbeitet. Im zweiten Teil der schrägen Geheimdienstabenteuer um „Austin Powers“ (Mike Myers) stiehlt sie als aufreizende Agentin Felicity Shagwell Myers die Schau. 1970 geboren, wuchs Heather Graham in einer streng katholischen Familie auf und sollte nach dem Willen der Eltern Nonne werden. Doch sie ging nach Hollywood, wurde durch zahlreiche Affären (u.a. mit James Woods) bekannt und spielte lange Jahre Nebenrollen wie die drogensüchtige Nadine in „Drugstore“ (1989) oder William Hurts Tochter im SF-Film „Lost in Space“ (1997). Legendär wurde ihr kurzer Auftritt in Wes Cravens „Scream 2“, wo sie zu Beginn in dem Film, den Omar Epps und Jada Pinkett im Kino sehen, wie Drew Barrymore im Opening des ersten „Scream„-Films ermordet wird. Ihre erste Hauptrolle übernahm Graham in der Liebesfarce „Ohne Worte“ (2001). Sie spielt eine trottelige Friseuse, die von einem Tierfänger geliebt wird, mit ihm wilden Sex hat und glaubt, er wäre ihr Bruder, bis sich nach etlichen Verwicklungen alles aufklärt. TV-Zuschauern ist sie als Annie Blackburn in der Mystery-Thriller-Serie „Twin Peaks“ in Erinnerung, ein Part, den sie auch in David Lynchs Kinofilm „Fire Walk With Me“ übernahm. Graham zur Rollenauswahl: „Man bekommt manchmal wirklich langweilige Parts angeboten. Und wenn man schon dabei ist, kann man sich auch gleich ausziehen.“

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • Führt Horror-Spezialist Neil Marshall bei der Neuauflage von "Lost in Space" Regie?

    Mit dem klaustrophobischen Horror-Streifen The Descent rüttelte Regisseur Neil Marshall das Genre im Jahr 2005 gehörig durch. Bereits seine Werwolf-Geschichte Dog Soldiers von 2002 ließ keinen Zweifel, dass Marshall ein Händchen für das schaurige Fach hatte. Filme wie Doomsday - Tag der Rache oder der History-Actioner Centurion, mit dem damals noch wenig bekannten Michael Fassbender, spalteten anschließend eher...

    Kino.de Redaktion  
  • Heather Graham in "Hangover 3"

    Heather Graham in "Hangover 3"

    So eine zauberhafte Frau wie die Stripperin Jade verdient eine zweite Chance, fand "Hangover"-Regisseur Todd Phillips.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • James Franco bewundert Porno-Darsteller

    James Franco bewundert Porno-Darsteller

    Seit "Planet der Affen"-Star James Franco selbst einen Sex-Clip drehte, ist sein Respekt vor der Porno-Schauspielerei grenzenlos.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Heather Graham