Der diabolische Schurke meldet sich im Oktober 2019 zurück! Laut Regisseur Todd Phillips fällt der neue „Joker“-Film knallhart aus.

Joker“ startet am 17. Oktober 2019 in den deutschen Kinos. Nach Heath Ledger („The Dark Knight“) und Jared Leto („Suicide Squad“) in jüngerer Vergangenheit kann sich Oscarpreisträger Joaquin Phoenix („Her“) in der Rolle des psychopathischen Schurken austoben. Der offizielle Trailer verspricht eine unkonventionelle Origin-Story, in der der gescheiterte Stand-Up-Comedian Arthur Fleck zur gefürchteten Legende aufsteigt.

Die Handlung spielt in den 1980er Jahren. Jokers Erzfeind Batman steckt zu diesem Zeitpunkt in den Kinderschuhen, wodurch er in diesem Film nur eine Randfigur bleibt. Neben Joaquin Phoenix spielen Robert De Niro („Silver Linings“), Zazie Beetz („Deadpool 2“) und Frances Conroy („American Horror Story“) mit. Die Geschichte richtet sich nach keiner konkreten Vorlage. Dafür wurden Elemente aus dem kultigen Comic „“ übernommen.

Regisseur verkündet R-Rating für „Joker“

Regisseur Todd Philipps („Hangover“, „War Dogs“) hat in den Kommentaren zu seinem Instagram-Posting das R-Rating für „Joker“ bestätigt (via Slashfilm). Das entspricht in Deutschland einer Altersfreigabe ab 16 oder 18 Jahren, wobei wir stark davon ausgehen, dass der Film ab 16 sein wird.

Es ist nicht die erste DC-Comicverfilmung mit einer so hohen Altersfreigabe. Zuvor hat das verantwortliche Studio Warner Brothers unter anderem „V wie Vendetta“, „Watchmen“ und „300“ herausgebracht – allesamt ab 16 Jahren. „Joker“ spielt außerhalb des zusammenhängenden DC-Universums rund um „Wonder Woman“, „Aquaman“ und Co., die genau wie alle Batman-Filme maximal ab 12 Jahren freigegeben sind. Der Superheldenfilm für Erwachsene erzählt so wie „Logan“ eine eigenständige Geschichte, die nicht mit den alten Batman-Filmen zusammenhängt.

Neben der Version von Todd Philipps sollte ursprünglich ein unabhängiger Solo-Film mit Jared Leto kommen. Das Projekt wurde laut aktuellen Meldungen eingestampft. Umso mehr Grund sich auf Joaquin Phoenix‘ körperbetonte Darbietung zu freuen, die laut den ersten Szenen großartig ausfallen dürfte.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Neuer Joker-Film: Erste Bilder verraten Geheimnisse über Batman & Co.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare