1. Kino.de
  2. Stars
  3. Harry Langdon

Harry Langdon

Schauspieler • Producer • Regisseur • Drehbuchautor

Leben & Werk

Mit dem weißen Babyface und einem schlafwandlerischen Gang war er einer der Stars der amerikanischen Slapstick Comedy der Stummfilmzeit. Harry Langdon (1884 - 1944) versucht sich in diesen Filmen als unschuldiger Naiver seiner Umwelt anzupassen, schafft es jedoch mit seiner kindlich langsamen Art nicht. Er reagiert stets mit Verzögerung auf manchmal gefährliche Situationen und wird meist vom komischen Zufall gerettet. Seine große Zeit betrug etwa drei Jahre. Nach den Erfolgen von „Tramp, Tramp, Tramp“, „The Strong Man“ und „Long Pants“ war Langdons Zeit vorbei, sein Regiedebüt „Three’s a Crowd“ wurde ein Misserfolg. In der Tonfilmzeit war Langdon nur noch Episodendarsteller, Gag-man für Stan Laurel und Oliver Hardy und Mitarbeiter an Drehbüchern. Viele Versuche, vor allem vom Filmhistoriker James Agee, Langdon als einen der vier Großen der Stummfilmzeit einem späteren Publikum plausibel zu machen, müssen als gescheitert gelten.

Filme und Serien

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare