Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Harry Dean Stanton

Harry Dean Stanton


Eine Zeit lang genoss er einen alternativen Star-Status, weil er in Filmen der US-Independents und in prägenden Nebenrollen aufgefallen war. Doch die relativ undifferenzierte Auswahl der Filme, in denen er auftrat, hat diesen Status wieder zerstört. So findet sich außer dem vagen Begriff des Außenseiters und oft auch abstoßenden Eigenbrötlers keine durchgehende Linie, die den 1926 geborenen Harry Dean Stanton charakterisieren...

Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 14.07.1926  USA
  • Gestorben: 15.09.2017
  • Berufe: Schauspieler, Sprecher

Leben & Werk

Eine Zeit lang genoss er einen alternativen Star-Status, weil er in Filmen der US-Independents und in prägenden Nebenrollen aufgefallen war. Doch die relativ undifferenzierte Auswahl der Filme, in denen er auftrat, hat diesen Status wieder zerstört. So findet sich außer dem vagen Begriff des Außenseiters und oft auch abstoßenden Eigenbrötlers keine durchgehende Linie, die den 1926 geborenen Harry Dean Stanton charakterisieren würde. Im Film seit 1957, schlug er sich durch Road Movies („Two Lane Backtop“), Western („Pat Garrett jagt Billy the Kid„) und Thriller („Fahr zur Hölle, Liebling„), spielte Country-Sänger („The Rose„) und Schuldeneintreiber („Repo Man“) und wurde in Europa mit der Rolle des Travis, der aus der Wüste kommt, um seine Vergangenheit und seine Familie zu suchen, und der wieder verschwindet, in Wim Wenders‘ „Paris, Texas“ ein Begriff. Doch schon der Apostel Paulus in Martin ScorsesesDie letzte Versuchung Christi“ oder sein Detective in David Lynchs „Wild at Heart“ verwischten seine Spuren wieder. Er bleibt als verlässliches Gesicht in Erinnerung.

Filme und Serien

Bilder

Wird oft zusammen gesucht