1. Kino.de
  2. Stars
  3. Hannelore Elsner
  4. News
  5. ZDF: Drehstart für den Zweiteiler "Mein Herz in Chile"

ZDF: Drehstart für den Zweiteiler "Mein Herz in Chile"

Ehemalige BEM-Accounts |

Hannelore Elsner Poster

Am Samstag, 13. Oktober 2007, beginnen in Chile die Dreharbeiten für den ZDF-Zweiteiler „Mein Herz in Chile“. Die Dreharbeiten enden am 22. Dezember 2007 in Hamburg. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Hannelore Elsner spielt eine Mutter mit einem großen Familiengeheimnis, Bettina Zimmermann die Tochter, die dem Geheimnis auf der Spur ist, das seine Wurzeln im chilenischen Militärputsch von 1973 hat. In der männlichen Hauptrolle steht Franco Nero vor der Kamera. In weiteren Rollen sind Oliver Bootz, Peter Haber, Huub Stapel und Teresa Weißbach zu sehen. Die Dreharbeiten enden am 22. Dezember 2007 in Hamburg.   

 Zur Story:Ein Brief mit brisantem Inhalt treibt die Hamburger Ärztin Laura Hansen (Hannelore Elsner) nach Chile, von wo sie 1973 geflüchtet ist. Sie trifft dort ihre im Sterben liegende Mutter, der sie den Verrat des Vaters nie verziehen hat. Der Armen-Arzt war während des Putsches ermordet worden. Lauras Tochter Isabel (Bettina Zimmermann), die ihr Leben lang unter den inneren Konflikten der Mutter gelitten hat, reist ihr nach. Sie ahnt, dass die Ursachen dieser Konflikte in Chile liegen. Dort wird Isabel mit einer ebenso ungeheuren wie geheimnisvollen Anklage gegen ihre Mutter konfrontiert.  Gleichzeitig will man Isabel mit kriminellen Methoden das Recht auf das Familienerbe streitig machen. Hartnäckige Fragen der Tochter und eigene traumatische Erinnerungen zwingen Laura dazu, sich endlich der Aufklärung eines schrecklichen Vorfalls im September 1973 zu stellen, auch um den Preis, in Lebensgefahr zu geraten. Nur so kann sie zu einer inneren Ruhe finden, die auch den Bann löst, der über dem Leben ihrer Tochter liegt - und ihre große Liebe wieder erlangen, die sie vor 34 Jahren verlor.    

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Wieso vergessen das jetzt alle?"

    "Wieso vergessen das jetzt alle?"

    In dem bewegenden Drama „Hannas schlafende Hunde“ zeigt Hannelore Elsner einmal mehr beeindruckende Präsenz. Ein Gespräch über Rollen, die gespielt und Filme, die einfach gemacht werden müssen – manchmal gegen eigene Widerstände.

    Alexander Jodl  
  • "Der letzte Mentsch": Einfühlsames Drama mit Mario Adorf

    Mario Adorf spielt in der bewegenden Geschichte "Der letzte Mentsch" einen Überlebenden des Holocaust, der nun im hohen Alter auf der Suche nach seinen Wurzeln ist. Dazu nimmt er eine Reise nach Polen auf sich - in Begleitung einer jungen Deutschtürkin. Das ungleiche Paar kann man nun im ersten Trailer sehen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare