1. Kino.de
  2. Stars
  3. Halle Berry
  4. News
  5. Beyoncé will Wonder Woman werden

Beyoncé will Wonder Woman werden

Ehemalige BEM-Accounts |

Halle Berry Poster
© Sony BMG

Singen kann sie, keine Frage. Schauspielen kann sie auch ganz akzeptabel. Aber geht sie auch als Action-Babe durch?

Beyoncé würde als Wonder Woman eine gute Figur machen Bild: Sony BMG

Beyoncé

Natürlich müsste sie wieder einige Kilos abnehmen, um in das hautenge Heldinnen-Kostüm zu passen, das Original-„Wonder Woman“ Lynda Carter in den 70er Jahren stolz auf dem Bildschirm zur Schau stellte. Für ihre letzte Rolle als Jazz-Legende Etta James musste Beyoncé einiges an Speck ansetzen. Aber die Mühe wäre es ihr Wert, wenn sie dafür ins Action-Fach wechseln dürfte.

Nimm mich!

Jetzt muss sie nur noch die Studiobosse davon überzeugen, dass nach „CatwomanHalle Berry die Zeit reif für eine schwarze Wonder Woman ist - gerade jetzt, wo Amerika Barack Obama zum ersten schwarzen Präsidenten gewählt hat. Die Konkurrenz um die begehrte Rolle ist jedenfalls groß. Dafür scheint sich inzwischen ein Regisseur herauszukristallisieren: McG.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • American Idol-Star soll Aretha Franklin spielen

    Die Gerüchteküche um ein anstehendes Aretha Franklin-Biopic brodelt schon seit einer geraumen Weile vor sich in. Wie es heißt, wollte die weltberühmte Sängerin ursprünglich das Halle Barry (Cloud Atlas) sie im Filmportrait verkörpert. Denzel Washington (The Equalizer) sollte den Vater des vielfach ausgezeichneten Gesangstars spielen. Für Washington steht die Tür für diese Rolle nach wie vor offen, in Sachen...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare